brandland.de

Genesis Secunda
Aktuelle Zeit: 22.02.2019 - 03:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 296 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 23  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: /\ Die vergessene Stadt /\ - Frisch ans Werk
BeitragVerfasst: 28.07.2004 - 13:33 
Sadanoel
Sadanoel
Benutzeravatar

Registriert: 05.07.2002 - 11:45
Beiträge: 493
Wohnort: Nürnberg
Nur wenige Fackeln erhellten den kleinen Hof des Klosters und doch arbeiteten die Bewohner emsig. Reinigten Ställe und Gebäude, fütterten das Vieh und reinigen den Klostergarten von Unkraut. Und obwohl hier wirklich nur sehr wenig Licht herrschte, schien jeder genauestens zu wissen, wo er hintrat und die Arbeit wurde gewissenhaft und präzise erledigt.

Einige der Beginen und Monachen nickten den Engeln freundlich zu und lächelten fröhlich, während andere vollkommen in ihr Tun vertieft zu sein schienen. Nichts - absolut gar nichts - deutet auf die seltsamen Vorkommnisse in der Cella hin, alles schien vollkommen normal. Eben bis auf die Tatsache, dass es stockdunkle Nacht war....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.07.2004 - 23:04 
Shamzael
Benutzeravatar

Registriert: 06.07.2004 - 15:11
Beiträge: 113
Wohnort: Nürnberg
Shinnitenshiel sah Yasiriel bestürtzt an. "Der Einzige, der deine Befehle befolgen will?! Also, ihr müsst wirklich eine schwere Zeit gehabt haben! Ich hoff nur mal, das waren keine beabsichtigten Befehlsverweigerungen, sondern nur etwas ungeschickte Fehltritte, die passieren nämlich normalerweise aus Unsicherheit und nicht willentlich..."

Der Raphaelit lächelte die Michaelitin strahlend an und fügte hinzu: "Ich denke auch, dass es eine gute Schar ist. Seit ihr erst seit kurzem zusammen? In neuen Scharen ist es oft so, dass jeder versucht, auf die eigene Weise das Beste zu geben, aber weil der eine noch nicht weiß, wie der andere denkt, geht´s manchmal etwas drunter und drüber...das kann dann schon mal ordentlich Probleme geben, renkt sich aber relativ bald ein. Zumindest ist das meine Erfahrung..."

Als die Stimme des Herrn die Rückkehr der beiden zum Rest der Schar ankündigte und Shinnitenshiel dabei auch gleich als neuen Raphaeliten der Schar vorstellte, konnte selbiger nicht umhin, fröhlich vor sich hin zu summen, während er mit seiner Anführerin zurück zur Cella ging.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.07.2004 - 09:46 
Jenny
Jenny
Benutzeravatar

Registriert: 13.03.2004 - 20:20
Beiträge: 180
Wohnort: Fürth
Yasiriel lächelte dem Raphaeliten zu. "Nein, wie gesagt, es ist nicht so schlimm ... und was uns geschehen ist, werden wir gleich besprechen ... also wirst du auch erkennen, warum wir dich so ... misstrauisch empfangen haben."

Dann kamen die beiden bei der restlichen Schar an. Sie wartete, bis sie alle wieder aufgestanden waren. Wenigstens ist in der kurzen Zeit wohl nichts geschehen ...

"Nun, ich möchte euch allen noch einmal Shinnitenshiel unseren neuen Raphaeliten vorstellen. Tinúviel hat nun eine andere Aufgabe und ist nicht mehr Mitglied in unserer Schar. Ich möchte, dass wir offen über die Vorfälle sprechen und Shinnitenshiel somit in die Geschehnisse einzuweihen. Wir werden diese Besprechung nicht in der Cella abhalten ... denn ich nehme an, dass diese ... Gestalten mit dem Gabäude irgendwie zusammenhängen. Ich sagte euch bereits, dass dieser Vorfall für mich nicht der erste war." ...

Vielleicht glaubt ihr mir jetzt ... niemand hatte sich dazu geäußert, als sie davon erzählt hatte ... Es kam der Michaelitin so vor, als hätten sie ihr nicht geglaubt ...

"Ich möchte, dass jeder das erzählt, was er gesehen hat. Ich habe heute Nachmittag in dieser Cella eine schwarz gekleidete Frau gesehen. Mit schwarzem Schleier das Gesicht verhüllt. nur die roten Lippen stachen heraus. Der Augenblick war nicht lang ... sie hatte die Türe aufgestoßen und stand dann da ... Die Gestalt verschwand und ihr habt an die Tür geklopft ... naja eigentlich die Begine ...

Nun war es ähnlich ... übrigens die gleiche Begine trat in unsere Cella und bat um die Hilfe der Raphaelitin ... Sie folgte ihr, bevor ich irgendwie handeln konnte. Die Tür fiel ins Schloss und ich sah eine ähnliche Gestalt ... diesmal männlich. Er lächelte, sah mich direkt an. Er stand in einem Teppich aus Blut ... dass auf mich zufloss. Plötzlich konnte ich mich nicht mehr bewegen. Dann sprach er ... Die Todgeweihten grüße ich ... Ich hörte ein Lied, ich konnte mich wieder bewegen, wollte angreifen, die Tür flog auf, Shinnitenshiel stand im Türrahmen, die Gestalt war weg und nun ja ... Filiel schoss auf die Tür zu, die ja wieder zuging."

Sie hatte zumindest den Angang gemacht. Den anderen sollte es nun nicht so schwer sein, daran anzuknüpfen. Sie beobachtete die anderen und vor allem den Raphaeliten. Hielt er sie nun für verrückt?


Zuletzt geändert von Yasiriel am 30.07.2004 - 19:03, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.07.2004 - 10:48 
Benutzeravatar

Registriert: 13.03.2004 - 22:12
Beiträge: 145
Filiel nickte, als die Worte der Stimme verklungen waren und ließ erst einmal kurz das Erzählte sinken, dann begann sie zu sprechen. "Eine Klinge zog an meinen Augen vorbei, das Material schien durchsichtig und doch sehr solide. Es sah aus wie eine Hasta, nur mit längerem Stab und die Klinge seitwärts heraus." Die Gabrielitin überlegte kurz und rief sich noch einmal das Bild der Gestalt ins Bewußtsein. "Eine schwarz verhüllte Gestalt mit sehnigen Händen führte sie, fast so als wäre es ein Waffe und die Gestalt schien damit umgehen zu können - unberechenbar und kampferprobt. Kein Gesicht, nur blasse Lippen und das Kinn." Damit endete Filiel ihre Ausführung.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.07.2004 - 18:44 
Shamzael
Benutzeravatar

Registriert: 06.07.2004 - 15:11
Beiträge: 113
Wohnort: Nürnberg
Shinnitenshiel hörte den beiden Engeln aufmerksam zu, als sie von ihren seltsamen Erlebnissen sprachen.
Als Yasiriel ihr Ausfürung beendet hatte, sah er sie bestürtzt an. "Blut? War die Gestalt denn verletzt? Und gesprochen hat sie auch? Wie war denn der genaue Wortlaut? War die Erscheinung real, also körperlich, oder eher körperlos?"

Nachdem auch die Gabrielitin ihre Version der Gestalt beschrieben hatte, runzelte der Raphaelit nachdenklich die Stirn. "Deiner Beschreibung nach würde ich fast sagen, dass was diese Figur führte war eine Sense, manche Bauern in Raphaelisland nutzen sie - jedoch nur, um größere Felder abzuernten und da ist das Sensenblatt auch nicht durchsichtig...seltsam..."

Da die kleine Urielitin und der Ramielit noch nicht gesprochen hatten, lächelte Shinnitenshiel die beiden aufmunternd an.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.07.2004 - 19:12 
Ydriel
Ydriel
Benutzeravatar

Registriert: 25.06.2003 - 21:26
Beiträge: 438
Wohnort: neustadt/weinstrasse
Gaviel sah aus seinen Grübeleien auf als die Raphaelitin mit Yasiriel zusammen zurückkam, und gierig saugte er jedes Wort auf was ihre Michaelitin und Filiel von sich gaben.
Also hattens ie diese Gestalt auch gesehen.
Die hellen Augen des Bewahrer des Wissens glühten auf, schweiften ab und wieder kaute er auf seinen Lippen herrum.
Die gleiche Gestalt.
Aber bei jedem schien es anders zu sein......wie lag das zusemmen?
Wie eine Drohung...oder eine Warnung.
Abwesend spielten seine Finger wieder mit dem Schleier aus schwarzem Haare...
"Eine Gestalt...jaja..ähm...Zeichen....Symbole...Blut und Waffe...auch Symbole...." Gaviel beugte sich vor und Zeichnete mit seinen schlanken Fingern die liegende Acht und das andere Symbol in den Staub des Bodens und starrte blicklos darauf...
"Todgeweihte....." und murmelte vor sich hin.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.07.2004 - 21:09 

Registriert: 11.03.2004 - 22:39
Beiträge: 89
Nionel lächelte froh, als Yasariel mit Shinnitenshiel zurück kehrte. Doch sie verspürte auch eine leichte Trauer in sich, als die Michaelitin erklärte, das Tinûviel nicht mehr länger zu dieser Schar gehören würde. Geistesabwesend strichen ihre Finger über die kleine Flöte an ihrer Seite. Sie hätte so gerne zusammen mit Tinûviel musiziert.

Als das Gespräch wieder auf die seltsame Gestalt kam, ging kur ein leichtes zitetrn durch ihre Flügel. Es schien als hätten die anderen die Gestalt ein klein wenig anders wahrgenommen als sie selber. Wie war das möglich ?

" Ich sah eine dunkle Gestalt, nur der untere Teil des Gesichtes war zu erkennen, der rest war von einer dunklen Robe verborgen. Auf seiner Schulter saß ein rabe...mit milchig weißen Augen, der mich anstarrte und krächzte... Er...oder sie, lächelte mir zu...doch dann wurde es ein boshaftes grinsen, und ich sah scharfe, gefärhliche Zähne.... Ich sprang zurück, meinen Bogen gespannt...doch dann war es,als wäre es nicht länger mein Körper....und ich hörte ihn sprechen... Die Todgeweihten grüße ich.... " erklärte Nionel mit leiser Stimme, ihr Blick erschien dabei abwesend.
" Dann hörte ich ein Lied und die Gestalt verschwand...kurz bevor du kamst, Bruder.... "

Die kleine Urilieitin sah auf und lächelte Shinnitenshiel scheu zu. Sie wußte noch nicht so recht wie sie sich dem neuen Engel in ihrer Schar gegenüber verhalten sollte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.07.2004 - 22:12 
Jenny
Jenny
Benutzeravatar

Registriert: 13.03.2004 - 20:20
Beiträge: 180
Wohnort: Fürth
Yasiriel hörte allen genau zu ... nur aus Gaviels Worten wurde sich nicht wirklich schlau. Also hatten sie alle zumindest diese Gestalt gesehen. Zuerst antwortete sie dem Raphaeliten. "Ich habe keine Verletzung an der Gestalt gesehen ... der Blutsee breitete sich immer mehr aus. Gaviel, was sind das für Zeichen? Und was hast du genau gesehen. Kannst du uns das sagen?"

Sie fühlte sich zumindest nun so, dass sie sich das am Nachmittag auch nicht eingebildet hatte ... aber warum alle etwas anderes gesehen hatten, verstand sie nicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.07.2004 - 22:20 
Ydriel
Ydriel
Benutzeravatar

Registriert: 25.06.2003 - 21:26
Beiträge: 438
Wohnort: neustadt/weinstrasse
"w...was!?" er blickte auf und sah Yasiriel an. "oh..ja natürlich, kann ich." er räusperte sich leicht und strich das rabenschwarze Haar zurück.
"Diese Zeichen..." er deutete auf die Kriteleien der liegenden Acht und dem dem anderen Symbol "trug die Gestalt auf Brust und Stirn....ich habe allerdings auch kein Gesicht gesehen...."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.07.2004 - 23:26 
Jenny
Jenny
Benutzeravatar

Registriert: 13.03.2004 - 20:20
Beiträge: 180
Wohnort: Fürth
Dann sah Yasiriel genauer auf die Zeichen. "Weißt du, was sie bedeuten? Und wenn nicht ... kannst du versuchen es herauszufinden, wenn du dich etwas ausgeruht hast? Ich meine ... wir hatten heute wirklich keinen angenehmen Tag vor uns ... ich frage mich nur, ob wir wieder die Cella betreten sollten. Wie gesagt. Dort ist mir so ein Vorfall jetzt schon zwei mal passiert."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.07.2004 - 23:38 
Ydriel
Ydriel
Benutzeravatar

Registriert: 25.06.2003 - 21:26
Beiträge: 438
Wohnort: neustadt/weinstrasse
"ähm ja..kann ich...ich meine...ich glaube ich weiß es schon...bin aber nicht sicher...ich..." er zuckte mit den Schultern und blickte aus dumpfen Augen zu der Michaelitin auf. "Tut mir leid Yasiriel...ich bin glaube ich etwas verwirrt.....wo werden wir Ruhen diese Nacht?"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.07.2004 - 00:00 
Jenny
Jenny
Benutzeravatar

Registriert: 13.03.2004 - 20:20
Beiträge: 180
Wohnort: Fürth
Yasiriel sah Gaviel mit etwas traurigen und sanften Augen an. Warum war denn nur ihr Ramielit so verstört?

SdS, Gaviel: *Bruder ... war es das Wesen, was dich so beunruhigt? Du scheinst dir wirklich sehr verunsichert zu sein ... Wenn ich dir irgendwie helfen kann ... dann sage es bitte. Ich möchte, dass es den Mitgliedern meiner Schar gut geht. Bitte versuche dich etwas zu beruhigen ... Und vertraue auf dein Urteil. Das tut unser Vater auch, sonst hätte er dich nicht an meine Seite gestellt. Auch ich vertraue dir.* Und auch wenn sie etwas böse vorhin ausgesehen hatte ... sie vertraute ihm wirklich.

"Wo wir die restliche Nacht verbringen werden ... da bin ich mir nicht so ganz sicher. Filiel, was meinst du? Wäre es denn sicher, wenn wir wieder zurück in die Cella gehen würden?"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.07.2004 - 01:11 
Ydriel
Ydriel
Benutzeravatar

Registriert: 25.06.2003 - 21:26
Beiträge: 438
Wohnort: neustadt/weinstrasse
*SdS: Verzeih Yasiriel..aber mich verstört das ich mir momentan keinen richtigen Reim darauf machen kann..diese ganzen Zeichen und Symbole. Es ist entweder eine Drohung, was bedeutet das uns jemand hier nicht haben will, oder eine Warnung, ein Hinweis...so etwas in der Art....aber ich bin nicht sicher, und ich würde mich Morgen zu gegebener Zeit und Tagesform genauer damit auseinandersetzen Schwester....ich will nichts übereilen...

die Finger des Engels hatten mitlerweile große Locken in das knielange Haargedreht, was ein UAsdruck dafür war das es in seinem Geist fieberhaft arbeitete.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 296 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 23  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de