brandland.de

Genesis Secunda
Aktuelle Zeit: 22.02.2019 - 02:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 469 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 37  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.09.2004 - 21:36 
Sol
Sol
Benutzeravatar

Registriert: 04.03.2004 - 00:21
Beiträge: 890
Er wollte Tajoel noch hinterherrufen, dass sie gefälligst auf seinen Befehl zum Abflug warten sollte. Aber egal jetzt.
"Pariel hier. Warum nicht das nützliche mit dem angenehmen verbinden."
Er reichte dem Raphaeliten eine abgegriffene Papierrolle mit den ihm vertrauten Zeichen für diverse Ingredienzien. Es waren Mischungen zur Haar- und Hautpflege und für zwei verschiedene Hautöle.
"Mach dich ruhig schon auf den Weg. Wir anderen warten noch auf Lyrael."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.09.2004 - 14:33 
Cutter

Registriert: 21.10.2002 - 20:35
Beiträge: 2633
Wohnort: Dortmund / NRW
Rupeshiel stand wartend in der Ecke und sann noch ein weiteres Mal die Informationen nach, ehe sie sich erneut an Camuel wandte..

Wir sollten Peter, den obersten Mann im Bürgerrat, bei seiner Schenke, der weißen Taube leicht finden. Doch sollten wir behutsam sein, da eines seiner zwei Kinder, Selene, seine kleine fast 8 jährige Tochter ebenfalls unter den verschwunden ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.10.2004 - 13:16 
Uriel
Uriel
Benutzeravatar

Registriert: 20.07.2004 - 01:07
Beiträge: 359
Nach gut einer viertel Stunde Flug kam das Kloster erneut in Sicht. Das Wetter war trüber geworden und Tajoel konnte auf Grund der dicken Wolken schlecht einschätzen wie spät es sein mochte und wie lange sie weggewesen war. Ob Lyrael zurückgekehrt war? Die Urielitin war neugierig, hatte sie selbst doch so viel zu berichten. <* Ich bin zurück, wo seit ihr?*> Übermittelte sie Schar und Scharführer knapp und drehte die Schwingen leicht ein, so dass ihr Flug sich senkte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.10.2004 - 23:59 
Sol
Sol
Benutzeravatar

Registriert: 04.03.2004 - 00:21
Beiträge: 890
Camuel machte sich langsam Sorgen. Wo blieb Lyrael.
*Lyrael!? Wo steckst du? Ich hab doch gesagt, du sollst hierherkommen!*
Keine Antwort. Ohne etwas zu sagen tigerte er in der Cella auf und ab, bis sich die Urielitin meldete.
*Wir sind immer noch in der Cella. Ich kann mich nicht erinnern, einen Aufbruchbefehl gegeben zu haben. Du etwa?*
Das klang eine Spur härter, als es sollte - und als Tajoel gelandet war sprach er aus, was ihn sorgte:
"Ich kann Lyrael nicht erreichen. Rupeshiel, wir werden zuerst die Em besuchen, bevor wir zum Dorf fliegen. Und... Tajoel - hast du etwas entdeckt?"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.10.2004 - 14:05 
Uriel
Uriel
Benutzeravatar

Registriert: 20.07.2004 - 01:07
Beiträge: 359
<* Du sagtest nicht "Aufbruch" das stimmt... vergib mir*>
Tajoels Flug ging ohne merkliche Überleitung sanft in ein paar eilige Schritte über und sie kam direkt vor Camuel zum stehen.
"Ja ich habe etwas gefunden... und ich habe vergessen etwas zu berichten..."
Schuldbewußt blickte Tajoel den Michaeliten an, lächelte dann aber so, dass die Lücke zwischen ihren Schneidezähnen sichtbar wurde.

"Ich... also... ich war gerade am Meer also... ich bin hingeflogen, weil die übrige Umgebung recht friedlich aussah... und dann... also da waren in einer Felsklippe so Löcher... ganz große Löcher, so dass man drin stehen kann. Und da bin ich mal hingeflogen weil mir was eingefallen ist was ich vergessen hatte."

Nach Zeichen von Wohlwollen, Ärger oder Erkenntnis suchend huschte ihr Blick über Camuels Antlitz bevor sie fortfuhr.

" Der Fels auf dem das Land hier steht ist von ganz vielen Gängen durchzogen... also Gänge zum drin laufen für Menschen... nicht für Maulwürfe oder Hamster oder Goldmulle oder..."

Sie hielt inne schüttelte den Kopf und fuhr fort.

"Die Löcher an den Klippen, das sind wohl Ausläufer von den Tunneln und ich bin mal in eins reingekrabbelt und da habe ich das da gefunden."

Eifrig kramte sie in ihrem Köcher und zog eine halb abgebrannte Wachsfackel zwischen den Pfeilen hervor.

"Die lag in der Höhle in der ich drin war... dem Geruch zufolge wurde sie wahrscheinlich vor zwei oder drei Tagen dort abgebrannt."

Sie zögerte, nahm dann Camuels Hand und drückte den kohligen Fackelstumpf hinein und trat schnell ein paar Schritte zurück. Die Blicke der Anderen in ihrem Nacken waren ihr unangenehm und sie wollte lieber wieder an der Wand stehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.10.2004 - 21:13 
Sol
Sol
Benutzeravatar

Registriert: 04.03.2004 - 00:21
Beiträge: 890
*Pass einfach auf, dass es nicht nocheinmal vorkommt...* Es genügte Camuel vollkommen, dass Tajoel sich ihres Fehlers bewußt wurde - das war Strafe genug und sein fragender Gesichtsausdruck verriet, dass ihn vielmehr interessierte, was sie herausgefunden hatte, als dass ihm daran gelegen war, sie zu bestrafen.
*Das sind interessante Neuigkeiten. Wir werden die Dörfler danach fragen, wenn wir zu ihnen gehen. Wenn du meinst, dass du noch mehr entdecken kannst, dann flieg nochmal los, Tajoel, und nimm dir die Zeit die du brauchst. Halte aber ständig Kontakt mit mir, solang es geht und geh kein Risiko ein.*
Er wandte sich der Gabrielitin zu und lächelte freundlich.
"Nun Jalaniel - du wirst mit uns zur Em kommen, um unser Anliegen zu unterstreichen...", meinte er leise und das Lächeln wurde wölfisch.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.10.2004 - 00:12 
Jenny
Jenny
Benutzeravatar

Registriert: 02.07.2004 - 17:32
Beiträge: 97
Wohnort: Fürth
Jalaniel hatte genau zugehört und blieb die meiste Zeit einfach stumm stehen ... Als Camuel sie ansprach, dass sie zur Em gehen würden, lächelte die Gabrielitin ebenfalls kurz ... und leicht hässlich ... "Wie du es wünschst." Natürlich würde sie ihn begleiten ... so einige Fragen standen offen und sie selber brannte darauf die Em näher kennenzulernen ... was für ein Wortspiel. Sie lächelte stumm in sich hinein und folgte dann ihrem Scharführer. Leise Vorfreude konnte sie in sich spüren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.10.2004 - 16:27 
Uriel
Uriel
Benutzeravatar

Registriert: 20.07.2004 - 01:07
Beiträge: 359
<* Von den Klippen aus habe ich versucht dich zu kontaktieren... aber das ist zu weit weg. Und in den Höhlen ist es sehr sehr dunkel... also so dunkel, dass man ohne Uriels Gaben verloren wäre wenn man sich nicht auskennt.*>
Zögerlich hielt sie inne. Sie hätte gerne jemanden mitgenommen um nicht alleine zu sein wenn der Wind die Höhlen zum Aufheulen brachte.

<*War das gerade ein Befehl zum Aufbruch? Ich will nicht wieder zu früh wegfliegen. *>


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.10.2004 - 16:56 
Sol
Sol
Benutzeravatar

Registriert: 04.03.2004 - 00:21
Beiträge: 890
*Das war es. Vorbildlich.**

Damit verließ er die Cella in Begleitung der Gabrielitin und der Ramielitin auf der Suche nach den Gemächern der Em. Den erstbesten Monachen den er traf hielt er auf und ließ ich von ihm dorthinbringen.
"Bring uns zu Em Medina", waren seine Worte und sein Tonfall duldete keine Nachfragen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.10.2004 - 20:39 
Jenny
Jenny
Benutzeravatar

Registriert: 02.07.2004 - 17:32
Beiträge: 97
Wohnort: Fürth
Jalaniel sah zur jungen Urielitin ... und konnte erahnen, dass sie nicht alleine fliegen wollte ... Sie hätte sie gerne begleitet und ein Blick in ihrer Richtung drückte das auch aus ... Dann nickte sie aber zustimmend. Das wirst du schon zu vollster Zufriedenheit schaffen! Sie lächelte Tajoel an.

Die Gabrielitin streckte etwas ihr Kreuz durch, um etwas imposanter zu wirken ... Die Hand lag auf ihrer Seele und so folgte sie ihrem Scharführer durch die Korridore des Klosters.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.10.2004 - 22:53 
SL Cupidaels Schar
Benutzeravatar

Registriert: 25.02.2004 - 20:03
Beiträge: 472
Wohnort: Bielefeld
Der junge Mann mit glattem schwarzen Haar, braunen Augen und einem Gesicht, das unweigerlich an das eines Wiesels erinnerte war stehengeblieben und hatte die beiden Himmelboten mit vor Schreck geweiteten Augen angesehen.
Er, den Camuel sich kurzerhand gegriffen hatte zitterte erschrocken, bekam erst kein Wort heraus und stammelte dann irgendwelche Bekundungen der Ergebenheit sowie dass er ihn und die Streiterin des Herrn gern - und natürlich sofort und sogleich - zu der ehrenwerten Em führen würde.
Nach einigem weiteren belanglosen Herumgestottere schluckte der kurzgeratene Frater jedoch kräftig und blickte den goldenen Engel derart verschreckt an als würde er erwarten, das der Michaelit Jalaniel jeden Moment den Befehl geben würde ihn einfach auseinanderzunehmen:
"Ähm... hm... verzeih,t ehrenwerte Boten des Allmächtigen, aber es... es ka.. es kann vielleicht länger dauern bis.. also... hm.. bis wir die ehrenwerte Em Medina finden, da... nun ja... da niemand so gant genau weiß wo sie sich zu dieser Tagenszeit herumtreibt. Also nicht dass ich damit sagen wollte die Ehrwürdige hätte es nötig sich herumzutreiben, nur geht sie gern allein irgendwohin... spazieren denke ich." brabbelte sich der Junge zusammen, während er die Engel durch das Kloster führte und geriet ob seiner eigenen Wortwahl scheinbar immer mehr in Bedrägnis, vor allem da Camuels wacher Blick ihn kritisch zu durchbohren schien.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.10.2004 - 15:19 
Cutter

Registriert: 21.10.2002 - 20:35
Beiträge: 2633
Wohnort: Dortmund / NRW
Rupehiel schritt in stoischer ruhe neben Camuel, zu seiner rechten her.
Jetzt war nicht die Zeit zum Kämpfen. Rupeshiel musste nun wieder die Ramielitin heraukehren, wie sie allzu typisch für Ausenstehende war.
Ruhig, gelassen und mit einem interessierten Blick im Gesicht alles musternd jedoch nichts sagen, sondern nur denken.
Das war vielleicht in dieser Situation das Beste was sie machen konnte. Ihre Körpergröße und ihre Erscheinung machten schonm genug auflebens um sie, dann musste sie nicht noch dort nachhelfen und die Aufmerksamkeit vollends auf sich zu ziehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.10.2004 - 16:35 
Uriel
Uriel
Benutzeravatar

Registriert: 20.07.2004 - 01:07
Beiträge: 359
Tajoel nickte. Camuel hatte ihren Wink offenbar nicht verstanden oder mißachtete ihn bewußt und so trat sie wieder auf den Balkon hinaus und hockte sich auf das Geländer. Ihr aufmerksamer Blick musterte das Kloster soweit sie es von ihrem Standort aus beobachten sollte. Mit einem tiefen Atemzug und einem "Hepp" stieß sie sich von der Brüstung ab und war mit wenigen kräftigen Flügelschlägen wieder über dem Gelände. Sie seufzte.
Wollte der Michaelit tatsächlich, dass sie zu den Klippen zurückkehrte? Er war nicht weiter darauf eingegangen, dass die Klippen zu weit weg waren um den Kontakt aufrecht zu erhalten.
Tajoel beschloß die Reichweite der "Seele der Schar" auszutesten und das Gebiet soweit wie möglich auf weitere Höhlen und Eingänge zu untersuchen. Vielleicht sollte sie auch einfach mal im Wald landen... oder im Dorf... vielleicht waren die Hölen ja ein bekanntes und beliebtes Ausflugsziel. Tajoel schüttelte den Kopf und mußte selbst über diesen törrichten Gedanken lachen. Das Bild einer Gruppe Dorfbauern, die sich umständlich an der Steilwand abseilten, nur um in einer stockdunklen und kalten Höhle über der tosenden See ein "gemütliches" Picknick bei Zugluft und flackerndem Fackelschein zu halten, schoß ihr durch den Kopf und sie kicherte laut.

<* Hier Tajoel, ich bin über dem Wald östlich des Klosters, nach wie vor ist es ruhig hier. Was soll ich tun? die Klippen sind zu weit weg um den Kontakt aufrecht zu erhalten, ich kann versuchen im Wald zu landen, wenn du möchtest.*>

Wandte sie sich nun doch an den Scharführer.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 469 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 37  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de