brandland.de

Genesis Secunda
Aktuelle Zeit: 22.02.2019 - 04:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 274 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19 ... 22  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.08.2004 - 08:29 
Jenny
Jenny
Benutzeravatar

Registriert: 02.07.2004 - 17:32
Beiträge: 97
Wohnort: Fürth
Jalaniel konnte es fast nicht glauben. Tarael ... eine Nachricht ... von ihm? ... Etwas nervös sah sie zu der jungen Urielitin. "Ja ... Tarael, war mein Michaelit. Was für eine Nachricht ist es? Teile seine Worte mit mir." Sie sprach sehr ruhig, aber mit den geschulten Sinnen der Urielitin, konnte diese ein leichtes Zittern in ihrer Stimme hören.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.08.2004 - 11:54 
Uriel
Uriel
Benutzeravatar

Registriert: 20.07.2004 - 01:07
Beiträge: 359
"Oh, verzeih Schwester."
schüttelte diese verwirrt den Kopf.

"Er bat mich dir auszurichten, es ginge ihm gut und er hoffe, dass du dich in deiner neuen Schar wohlfühlst, sowie auf ein baldiges Wiedersehen... ist alles in Ordnung mit dir?"

fügte Tajoel ein wenig besorgt hinzu, als sie ein feuchtes Glitzern in den Augen der Streiterin zu entdecken glaubte. Schatten bildeten sich auf ihren Wangen, als ein aufmunterndes Lächeln zwei kleine Grübchen auf das bronzefarbene Gesicht malte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.08.2004 - 15:56 
Jenny
Jenny
Benutzeravatar

Registriert: 02.07.2004 - 17:32
Beiträge: 97
Wohnort: Fürth
Jalaniel war sehr froh, dass Tarael an sie dachte und eine Nachricht übermitteln lies. Ja ... langsam fühlte sie sich wohl in ihrer Schar ... es war noch nicht optimal ... aber besser, als noch vor ein paar Stunden. Viel lieber wäre sie nun bei ihm ... aber das war natürlich nicht möglich.

Die Gabrielitin lächelte und schüttelte nur sanft den Kopf. "Es ist alles in Ordnung Schwester. Wirklich, mach dir keine Gedanken. Ich danke dir sehr, dass du mir diese Nachricht überbracht hast." Sie lächelte der kleinen Urielitin dankbar zu.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.08.2004 - 17:11 
Cutter

Registriert: 21.10.2002 - 20:35
Beiträge: 2633
Wohnort: Dortmund / NRW
In diesem Moment betrat Rupeshiel den Raum und nickte den drei Engeln zu.
Ein wissendes Lächeln umspielten ihre blassrosanen Lippen ehe sich erneut ihre kühle Stimme erhob.
"Ich hoffe ihr habt nicht allzu lange warten müssen und konntet die Zeit noch angemessen nutzen."

Ihre Lippen schwungen sich diesmal zu einem freundlichen Lächeln, ohne jedoch ihre charakteristische kühle zu verlieren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.08.2004 - 00:52 
Sol
Sol
Benutzeravatar

Registriert: 04.03.2004 - 00:21
Beiträge: 890
Camuel betrat die Cella kurz nach der Ramielitin. Sein Blick glitt an ihr herunter, doch er konnte sich trotz allem genügend zügeln, die Innere Ruhe die ihm Michael selbst in seiner Gnade - und wohlweislich geschenkt hatte, in Anspruch zu nehmen.
*Rupeshiel wird uns weitere Informationen zukommen lassen. Bitte, Rupeshiel...* forderte er sie auf und ging um sie herum. Zwei Schritte später verschränkte er die Arme hinter dem Rücken und ließ den Blick auf ihr ruhen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.08.2004 - 09:41 
Jenny
Jenny
Benutzeravatar

Registriert: 02.07.2004 - 17:32
Beiträge: 97
Wohnort: Fürth
Die Nachricht, die Tajoel ihr überbracht hatte, war wirklich etwas besonderes für Jalaniel. Es zeigte ihr zumindest, dass Tarael an sie dachte und sich freute ... wenn sie sich wiedersehen würden ... Die Gabrielitin hoffte, dass dieser Tag nicht zu sehr in der Zukunft liegen würde.

Sie lächelte noch einmal der Urielitin zu und richtete dann ihre Aufmerksamkeit auf die Ramielitin und auf Camuel. Natürlich war auch sie gespannt, was für Informationen Rupeshiel hatte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.08.2004 - 13:48 
Cutter

Registriert: 21.10.2002 - 20:35
Beiträge: 2633
Wohnort: Dortmund / NRW
Rupeshiel nickte Camuel bekräftigend zu als er sie bat die Informationen vor zu tragen.
*Sapere aude!° Ich habe viel gesehen Geschwister. 8 Waren es an der Zahl. 8 Kleine Kinder im zarten Alter zwischen 7 und 8 Jahren. 3 Mädchen und 5 Jungen. Alle verschwunden innerhalb von 4 Wochen.
Einer der Jungen tot. Aufgefunden in der Dorfkirche auf dem Altar vor der Statur Raphaels. Er war der Dritte, der verschwunden war, nachdem er Streit mit seinem älteren Bruder hatte und davongelaufen war.*


Die kühle und doch mit Wissen durchströmte Stimme der Ramielitin klang scharf und gewann mit jedem Wort das sie sprach an Macht.
Ihr kalten Augen fixzierten jedes einzelne Mitglied dieser Schar als sie ihre Worte wirken ließ, ehe sie erneut ansetzte.

*Der nackte Torso des jungen, denen seine Eltern den liebevollen Namen Wolf gegeben hatten, lag blutleer aufgebart auf dem Altar. Der Kopf abgetrennt und bar jeder Augen lag in den Händen Raphaels, des heilenden Erzengels! Blutbeschmiert waren die Hände des Erzengels und blutrote Tränen weinte er um diese Tat, die seine Wangen hinabrannen!*

Abermals glitt Rupeshiels kalter und immer härter werdender Blick über ihre Schargeschwister.

*Man hat sie einem nach dem anderen geraubt. Sie kamen vom Fischen nicht wieder, wollten sich mit ihren Freunden am Strand treffen und kamen nie von dort zurück, waren weggelaufen von einem Streit, sind in den Wald gegangen und kamen auch von dort nicht zurück, spielten vor dem Haus der Eltern am hellichten Tag, misteten den Stall gerade aus, wollten ihre Tante am anderen Ende des Dorfes besuchen oder verschwanden einfach aus ihrem Bett!*

Die Stimme der Ramielitin wurde mit jedem weiteren Wort das sie sprach noch durchdringender als sie es ohnenhin schon war.

*Soetwas können wir nicht zulassen. Ich habe jegliche Information gesucht zu jedem Kind, dass verschwunden ist. Ich weiß, welche Familien es waren und wann sie verschwanden und ich weiß, was es noch wissenswert über Morrauex gibt und ich habe eine Karte der Umgebung der Stadt gesehen. Nun müssen wir nur noch entscheiden, wie wir vorgehen werden. Scientia potestas est!°°*
____
° Wage es weise zu sein! -> Habe Mut dich deines eigenen Verstandes (Kathedrale) zu bedienen.
°° Wissen ist Macht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.08.2004 - 13:48 
Uriel
Uriel
Benutzeravatar

Registriert: 20.07.2004 - 01:07
Beiträge: 359
Mit dem Eintreten der beiden älteren Engel wandte sich die junge Hüterin der Wege schließlich von Jalaniel ab und kletterte erneut unter großen Mühen auf einen der Schemel wo sie ihre Beine sorgfältig unterschlug und nun die Ramielitin aus erwartungsvollen Augen anblickte. Camuels Blick glitt an Rupeshiel auf und ab... ob vielleicht ihr Gewand nicht richtig saß?
Der Blick des Michaeliten war schwer einzuschätzen und Tajoel zupfte ihren eigenen Kriegsrock sicherheitshalber ein wenig in Form. Eine leichte Aufregung verspürte das sonst so ruhige Kind Uriels schon in seiner Magengrube, als die Ramielitin ansetzte den ersten Auftrag den Tajoel in ihrem jungem Leben zu bewerkstelligen hatte, näher zu erläutern.

Aufmerksam folgte die junge Hüterin der Wege den Ausführungen Rupeshiels und bemühte sich hartnäckig, den wohlgewählten Worten der Ramielitin zu folgen. Was meinte diese nur mit "Wissen ist Macht"? Gehörte das noch zu den Ausführungen? Oder endeten alle Ramieliten ihre Vorträge mit dieser Phrase? Passen würde es zu ihnen, Tajoel war verwirrt. Auf einen wichtigen Punkt war die Ramielitin noch nicht eingegangen und Tajoel beschloß, sich im Nutzen der Seele der Schar zu versuchen.

<*Wann fand man die Leiche des Jungen?*>

Wandte sie sich über Camuel an Rupeshiel und wollte schon enden bevor ihr noch etwas wichtiges einfiel.... sie hoffte zumindest, dass es von relevanz war.

<* .... und... wann... ich meine im Vergleich zu den anderen.... wurde Wolf entführt?*>


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.08.2004 - 14:22 
Cutter

Registriert: 21.10.2002 - 20:35
Beiträge: 2633
Wohnort: Dortmund / NRW
Rupeshiels Blick blieb auf Tajoel haften, als sie ihr die Frage stellte.
* Der Junge wurde am Anfang der zweiten Woche entführt und zwei Wochen später wurde er in der Kirche aufgefunden. Die Leiche war in einem guten Zustand. Er schien noch nicht lange tot gewesen zu sein und auffällig war, dass er ausgesprochen gut genährt war. Keine Verletzungen waren an ihr zu erkennen außer ein paar kleine Einstiche in der Armbeuge und natürlich die schon beschrieben Auffindung der Leiche und was noch auffällig war, dass Wolf der einzige der Verschwundenen war, der etwas über 8 Jahre alt war. *

Rupeshiels Blick glitt abermals kurzzeitig über die restlichen scharmitglieder um ihre Reaktionen einschätzen zu können oder noch weitere Fragen zu beantworten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.08.2004 - 15:51 
Jenny
Jenny
Benutzeravatar

Registriert: 02.07.2004 - 17:32
Beiträge: 97
Wohnort: Fürth
Jalaniels Gesichtsausdruck wurde immer ernster, je mehr Rupeshiel von seinen Informationen preisgab. Wieso gerade die Kinder? Warum vor allem waren die Eltern so unaufmerksam? Wenn doch schon Kinder verschwanden ... warum passten sie nicht beim zweiten Vorfall besser auf diese auf?

Sie hatte keine Fragen ... sie wollte nur wissen, wie sie verfahren würden. An die Orte zu gehen, wo die Kinder verschwunden waren, war nach dieser Zeitspanne nicht sinnvoll. Sämtliche mögliche Spuren waren bestimmt nicht mehr vorhanden. Die Daten, die sie von der Bevölkerung hätten bekommen können, wusste die Ramielitin bestimmt schon. Also war es doch fast nur noch sinnvoll nach den Kindern zu suchen? Vielleicht waren die anderen ja noch am Leben?

Dann der Junge namens Wolf ... warum wurde er so in der Kirche aufgebahrt? Es muss ein Schock für die Diener der Kirche und für die Eltern gewesen sein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.08.2004 - 00:55 
Sol
Sol
Benutzeravatar

Registriert: 04.03.2004 - 00:21
Beiträge: 890
*Das alles wiegt sehr schwer. Aber bevor ich entscheide, wie wir beginnen, möchte ich wissen, was die Em zu sagen hat.*

Camuel nahm auf einem der Schemel platz und schien angestrengt nachzudenken. Es würde sicher nicht einfach werden. Alles war so lang her...
*So furchtbar es ist - wahrscheinlich bleibt uns nichts als Wachsam zu bleiben und darauf zu warten, daß... etwas geschieht.* Camuel sah von einem zum anderen.
*Was das bedeutet wissen wohl alle hier. Und daß ich das nicht zulassen kann und will auch. Wir müssen unseren Gegner in die Defensive drängen. Er muß auf uns reagieren nicht umgekehrt. Gleichzeitig brauchen wir noch mehr informationen. Gemeinsame Bekannte der Kinder. Orte wo sie gern spielten. Ihre Freunde. Informationen über Fremde in der Gegend. Verdächtiges Verhalten. All das...
Aber zunächst müssen wir etwas tun.... etwas, daß den Widersacher aus der Reserve lockt... Vorschläge?*


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.08.2004 - 06:16 
Jenny
Jenny
Benutzeravatar

Registriert: 02.07.2004 - 17:32
Beiträge: 97
Wohnort: Fürth
Jalaniel nickte und begann dann. Schließlich hatte sie sich ja auch schon ein paar Gedanken gemacht.

*Wir müssen Gemeinsamkeiten der verschwunden Kinder finden. Vielleicht gewisse äußerliche Ähnlichkeiten, oder etwas was natürlich schwieriger herauszufinden ist, bestimmte Vorlieben oder kleinere Details, die auf Anhieb nicht zu erkennen sind.

Der nächste Schritt wäre dann zu überprüfen, was für Kinder sich noch hier befinden und ob davon welche in dieses Schema passen. Diese sollten wir dann sozusagen unter Dauerbeobachtung setzen. Aber das Kind darf seinen Tagesablauf nicht ändern. Sie oder ihn ... denn hier haben wir keine Gemeinsamkeiten, dem Entführer ist es wohl egal, welches Geschlecht die Opfer haben ... Nun das Kind sollten wir als Lockvogel benutzen. Also auch ein paar mal abgeschieden von den anderen im Wald oder an ähnlichen Plätzen ... einsetzen.

Vielleicht reizt sogar unsere pure Anwesenheit den Entführer, der sich selber beweisen möchte, dass er seine Taten direkt vor den Augen von Engeln weiterführen kann.

Um aber herauszufinden, nach welchem Kriterium der Entführer die Kinder auswählt, müssen wir sein mögliches Motiv herausfinden. Wir können nicht davon ausgehen, dass alle Kinder, die er geraubt hat, bereits tot sind. Hierfür haben wir keine Beweise. Was macht er mit den Kindern, und warum musste Wolf sterben? Welche Nachricht steckt hinter dem Fund seiner Leiche in der Kirche ... nur das Offensichtliche, dass er damit unzufrieden ist, dass die Kirche einen Teil der Kinder der Bevölkerung fordert? Es kann auch sein, dass hier noch eine weitere Botschaft dahinter steckt ...*


Äußerliche Ähnlichkeiten müsste sogar die Ramielitin eventuell so herausbekommen, ohne dass sie die Bevölkerung und die Eltern der Kinder befragen mussten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.08.2004 - 12:58 
Uriel
Uriel
Benutzeravatar

Registriert: 20.07.2004 - 01:07
Beiträge: 359
Tajoel hatte den Kopf nachdenklich schief gelegt. Ihr ging das alles ein wenig zu schnell und sie machte sich sorgen dass dieses "nicht- verstehen" etwas mit ihrer nur allzu offensichtlichen Jugend zu tun hatte.

<* Ich verstehe nicht ganz... *>

fing sie unsicher an.

<* Ist es nicht so, dass der Widersacher gemeinhin dafür bekannt ist, ohne Motiv und aus purer Boshaftigkeit heraus zu handeln? *>

Mit leicht gesenktem Kopf und einem entschuldigenden Lächeln auf den Lippen blickte sie die anderen von unten herauf an. Hoffentlich würde man ihr ihre Unsicherheit nicht nachtragen.

<* Ich... fände es gut, wenn wir zunächst mit den Familien der Kinder sprechen würden, ... und ich würde die Kirche gerne sehen.*>

endete sie schließlich und räusperte sich nun hörbar.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 274 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19 ... 22  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de