Sommernachtstraum

Das Archiv aller ehemaligen abgebrochenen oder abgeschlossenen Spiele im Erde-Forum.
Gesperrt
Benutzeravatar
Terael
Beiträge: 2014
Registriert: 29.01.2011 - 11:25

Re: Sommernachtstraum

Beitrag von Terael » 03.07.2013 - 17:30

"Klingt trotzdem unspannend", meinte die Urielitin mit vollem Mund, "ich könnt solange gar nicht stillsitzen"

Sie schluckte herunter und grinste die Heilerin an. "Bestimmt auch am Boden, so alt bin ich ja nun auch noch nicht. Und viel durch die Gegend fliegen tu ich auch"
Sie aß weiter, grinste aber immernoch. "Das nächste mal wird es noch schöner, wenn wir einen Bogen um Bäume und unterirdische Gänge machen", stellte sie fest, "sollten wir vielleicht im Hinterkopf behalten"

Benutzeravatar
Kasima
Beiträge: 3055
Registriert: 08.05.2011 - 21:13

Re: Sommernachtstraum

Beitrag von Kasima » 06.07.2013 - 22:37

Auch Kasiael lächelte.
"Jap genau und du kannst mir noch mehr beibringen und ich zeige dir was, wenn du möchtest", erklang ihre kindliche Stimme.
"Du ich hab noch was für dich, bevor du wegfliegst", sprach sie und streichelte über ihre Tasche, überlegte kurz, ob sie es schon überreichen sollte.
"Soll ich es dir gleich geben?", fragte sie dann doch nach und lächelte etwas schüchtern.

Benutzeravatar
Terael
Beiträge: 2014
Registriert: 29.01.2011 - 11:25

Re: Sommernachtstraum

Beitrag von Terael » 08.07.2013 - 20:54

"Immer schön üben", nuschelte sie mit vollem Mund und suchte auf dem Teller wohl irgendetwas bestimmtes, "wenn du Zeit hast. Üben ist das Beste, was man machen kann"
Sie stocherte mit dem Finger in ihrem Teller herum und zog ein Stück Paprika heraus.

"Wie, du hast was für mich?", fragte sie dann und schaute ihre Finger an. Offensichtlich kam jetzt der Teil, wo sie sich revanchierte, der Teil, bei dem Feroel nie so richtig wusste, wie man da am Besten reagierte, ohne daß es peinlich wurde. Aber Nein konnte sie ja jetzt auch nicht mehr sagen.
"Wenns was ist, was man dreckig machen kann, sollt ich mir erst die Hände waschen", zwinkerte sie der Heilerin zu und präsentierte ihre Finger, die gerade noch in ihrem Gemüseteller gesteckt hatten.

Benutzeravatar
Kasima
Beiträge: 3055
Registriert: 08.05.2011 - 21:13

Re: Sommernachtstraum

Beitrag von Kasima » 11.07.2013 - 19:49

"Oki" Kasiael lächelte breit und aß artig ihr Musli auf.
"Ich hoffe es wird die gefallen" Einerseits fühlte sich der kleine Engel aufgeregt und etwas schüchtern, doch andereseits freute sie sich auf den Moment der Übergabe. Es war irgendwie schön, das erste Lächeln und die Freude in den Gesichtern zu sehen.
"Du fliegst nach dem Essen oder?"

Benutzeravatar
Terael
Beiträge: 2014
Registriert: 29.01.2011 - 11:25

Re: Sommernachtstraum

Beitrag von Terael » 15.07.2013 - 18:56

"Bestimmt", grinste Feroel und aß weiter. Was sie da wohl wieder ausgeheckt hat?
Jedenfalls hatte sich die Urielitin etwas Zeit erkauft, diesen für sie meist peinlichen Moment etwas zu verschieben.

"Na", fing sie dann an und schluckte erstmal das Essen herunter, "nach dem Essen wollt ich erstmal unter die Dusche. Und dann wollte ich erstmal eine kleine Runde fliegen, um zu schauen, wie es geht. Und wenn es geht, dann muss ich mich zumindest noch vom Ab abmelden, nicht, daß ich wieder Ärger krieg."
So zumindest war der Plan. Und mittlerweile war sie auch satt, sodaß sie die wenigen Sachen, die noch auf dem Teller waren, zur Seite schob und sich den Bauch hielt. "Hoffentlich bin ich jetzt nicht zu schwer zum abheben", grinste sie.

Benutzeravatar
Kasima
Beiträge: 3055
Registriert: 08.05.2011 - 21:13

Re: Sommernachtstraum

Beitrag von Kasima » 19.07.2013 - 23:11

Auch Kasiaels Bauch war gut gefüllt. Sie würde für eine ganze Weile nicht mehr essen müssen.
"Bestimmt, so schnell geht das doch nicht, vor allem nicht bei Urieliten", kicherte Kasiael,
"vorallem hast du ja noch etwas Zeit bis zur Flugprobe. Du wolltest ja duschen und danach geb ich dir dein Geschenk, bei mir wäre ich mir nicht so sicher mit dem Fliegen"
Sie umfasste ihren Bauch und tätschelte kurz darüber.
"Wollen wir dann deinem Plan folgen und uns waschen gehen?"
Die Raphaelitin richtete sich auf und nahm ihren Teller, um diesen abgeben zu können.
Zusammen begaben sie sich zu den Waschräumen, Feroel um zu duschen und Kasiael wusch sich das Gesicht und ihre Arme, bevor sie dazu überging ihre Flügelfedern zu ordnen und zu bürsten.

Benutzeravatar
Terael
Beiträge: 2014
Registriert: 29.01.2011 - 11:25

Re: Sommernachtstraum

Beitrag von Terael » 20.07.2013 - 18:53

Feroel stellte ihren Teller auch irgendwo ab, wo es ihr richtig erschien und folgte der Heilerin zu den Duschen.
Bevor sie damit anfing, kontrollierte sie, ob auch alle Zugänge zu waren, zog sich dann aus und stellte sich unter die Dusche.

Das kühle Wasser tat ihr gut, es erfrischte und eine ganze Weile stand sie nur da und ließ Wasser über sich laufen. Nur immer, wenn Kasiael das Wasser anmachte, wurde ihre Dusche etwas kälter und sie schüttelte sich.
Dann ging sie dazu über, das Wasser heiß zu stellen, damit sie sich waschen konnte. Ihre Federpflege würde etwas mehr Zeit in anspruch nehmen, nach der Sache mit dem Baum hatte sie noch nicht wirklich geschaut, wie es ihren Feder ging.

Benutzeravatar
Kasima
Beiträge: 3055
Registriert: 08.05.2011 - 21:13

Re: Sommernachtstraum

Beitrag von Kasima » 20.07.2013 - 22:27

Still arbeitete Kasiael sich durch ihr Gefieder, während sie darauf wartete, dass Feroel ihre Dusche beendete. Dass diese zusammengezuckt war, als Kasiael den Wasserhahn des Beckens benutzt hatte, hatte sie nicht gemerkt. Sie dachte darüber nach, dass es wohl die letzten Stunde mit ihrer neuen Freundin war, bis auch diese Abschied nehmen musste. Trennen war schon immer eine nicht ganz leichte Sache für den jungen Engel gewesen, schnell hing sie mit Herz und Seele an ihren Geschwister und konnte so auch als nervig empfunden werden. Bei Feroel war der Abschied zwar nicht so schön, aber auch nicht ganz so schwer wie bei Yukiel und Nezumiel. Es war von vorne herein klar gewesen, dass die Urielitin an diesem Tag abreisen musste.
Lächelnd betrachtete sie die Federpflege ihrer Schwester.
"Soll ich dir helfen? Ich kann ja vorsichtig durchbürsten", schlug sie ihrer Freundin vor, schlieslich waren ein paar Stellen schwer für einen zu erreichen.

Benutzeravatar
Terael
Beiträge: 2014
Registriert: 29.01.2011 - 11:25

Re: Sommernachtstraum

Beitrag von Terael » 20.07.2013 - 22:42

Akribisch sortierte die Urielitin nicht nur die Federn, sondern auch deren Äste.
Als Kasiael dann anbot, ihr bei den Flügeln zu helfen schaute sie ein paar Mal abwechselnd von ihren Federn zu Kasiael.
"Ne lass mal", sagte sie, "da bin ich eigen" Sie war sogar eher dankbar für das Angebot, aber eben eigen. Wie in so vielen Dingen. Gabrieliten geben ihr Schwert ja auch nicht aus der Hand.
"Da sitzt nur eine Daumenfeder falsch, kann man schon bestimmte Sachen nicht mehr machen. Das sind zwar meistens Sachen, die eh nur Urieliten machen, aber du kennst das ja... Ramieliten sind ja auch komisch"

Es dauert eine ganze Weile länger, als bei Kasiael, die Flügel wieder zu richten. Irgendwann breitete sie dann ihre Schwingen in der Dusche aus, um zu sehen, ob alles passte - auch wenn die Dusche dafür viel zu klein war.
"Wenn ich mir das recht überlege, könnte ich damit ne ganze Tür verschwinden lassen", dachte sie laut, schüttelte die Idee aber wieder ab. Sie zupfelte noch hier und da herum.
"Nun ists fertig", grinste sie und zog sich wieder an.

Benutzeravatar
Kasima
Beiträge: 3055
Registriert: 08.05.2011 - 21:13

Re: Sommernachtstraum

Beitrag von Kasima » 26.07.2013 - 19:59

"In Ordnung", brav wartete Kasiael ab, bis Feroel mit ihrer Gefiederpflege. "Und du hast recht, damit hab ich schon Erfahrung gemacht" Sie lachte kurz und verfiel dann in schweigen.
"Du hast voll die schönen Flügel", meinte sie erst wieder, als Feroel sie ausbreitete.
"Du kannst sicher auch mehr als eine Tür verschwinden lassen" Wieder lachte Kasiael und stand fertig gerichtet auf.
"Was war das nächste auf der Liste?"

Benutzeravatar
Terael
Beiträge: 2014
Registriert: 29.01.2011 - 11:25

Re: Sommernachtstraum

Beitrag von Terael » 26.07.2013 - 20:26

"Danke", murmelte Feroel. Schon wieder so ein Kompliment. Das waren echt komische Sachen. "Vorallem sind sie praktisch. Aber eine Tür wirklich verschwinden lassen geht damit trotzdem nicht"
Sie richtete ihre Kleidung und nickte. Jetzt wollte sie ja fliegen. "Eine Runde drehen über dem Kloster steht auf der Liste", sagte sie und schnappte sich ihren Bogen.

Benutzeravatar
Kasima
Beiträge: 3055
Registriert: 08.05.2011 - 21:13

Re: Sommernachtstraum

Beitrag von Kasima » 26.07.2013 - 20:48

Breit grinsend nickte Kasiael auf das Danke und ging mit Feroel nach draußen.
Es herrschte schon reges treiben und es näherte sich schon dem Mittag. In den Küchen wurde fleißig gewerkelt.
"Ich schaue vom Boden aus zu", meinte sie und blieb in der Nähe des Baumes stehen, welcher Feroel öfters als Ruheplatz gedient hatte.
"Oder soll ich mitfliegen, vielleicht kannst du mir wieder was zeigen"

Benutzeravatar
Terael
Beiträge: 2014
Registriert: 29.01.2011 - 11:25

Re: Sommernachtstraum

Beitrag von Terael » 26.07.2013 - 20:59

"Mhh" Feroel schaute sich Kasiael genau an und überlegte, ob sie mit einem urielitischen 'Ich guck mal wie das Fliegen funktioniert' mithalten könnte.
"Ich würde sagen, mach wie du denkst", zuckte sie mit den Schultern und legte ihren Bogen ab. "Ich will ja erstmal rausfinden, wie gut es noch klappt"

Gesperrt

Zurück zu „Archiv - Erde“