Charaktere und NSC - Nephillim II [Famiriels Schar]

Das Forum von Famiriels Schar. Hier findet ihr Charbögen, Besprechungen und die Spielrunde der Schar.
Antworten
Gansekiel
Snickers
Snickers
Beiträge: 4448
Registriert: 22.06.2002 - 17:52
Wohnort: Aichach
Kontaktdaten:

Charaktere und NSC - Nephillim II [Famiriels Schar]

Beitrag von Gansekiel » 18.04.2009 - 19:39

Links zu den Charakteren

Michaelit Famiriel
Raguelit Atanael
Gabrielit Varlaciel
Raphaelitin Asfarel
Urielit Seraquiel
Ramielit Animael


wenn ihr was an euren Charas ändert, nachtragt, hinzufügt, macht das nicht doppelt und dreifach, sagt einfach in den Besprechungen bescheid und tuts nur einmal, im Original-Charabogen

Regeln
Zuletzt geändert von Gansekiel am 21.04.2009 - 07:29, insgesamt 4-mal geändert.

Gansekiel
Snickers
Snickers
Beiträge: 4448
Registriert: 22.06.2002 - 17:52
Wohnort: Aichach
Kontaktdaten:

Beitrag von Gansekiel » 04.05.2009 - 09:25

Ältere Kinder mit Engelsnamen:
  • Nihael
  • Josuel
  • Tjanael (w)
Jüngere Kinder mit Engelsnamen:
  • Otjaniel
  • Taruel
  • Chinjurael
Wassili: Beutereiter der von den Geschehnissen berichtet hat
Akaiel: Ramielit der die Aussage von Wassili aufgenommen hat

Gansekiel
Snickers
Snickers
Beiträge: 4448
Registriert: 22.06.2002 - 17:52
Wohnort: Aichach
Kontaktdaten:

Beitrag von Gansekiel » 10.05.2009 - 07:46

Armatura Sascha mit seiner Templergruppe bestehend vor allem aus Eques, muss ein Gebiet von vielen Quadratkilometern befrieden. Keine leichte Aufgabe, die dem Armatura täglich vor schier unlösbare Probleme stellt. Sascha ist etwa 40, von zahlreichen Narben geziert und trägt seine langsam ergrauenden, schwarzen Haare zu einem langen Zopf geflochten, wie viele der hiesigen Templer. Fast immer trägt er seine Lederrüstung sowie einen leichten Reiterhelm.
In seiner spärlichen Freizeit sieht man den Mann öfter rauchen und man sagt, er hätte mindestens 30 Kinder gezeugt. Im Kloster gilt er als Frauenschwarm. Sascha ist charismatisch, aber äußerst nachtragend und nur sein Sturschädel haben ihn bisher allen Widrigkeiten am Rand der Welt standhalten lassen.

Gansekiel
Snickers
Snickers
Beiträge: 4448
Registriert: 22.06.2002 - 17:52
Wohnort: Aichach
Kontaktdaten:

Beitrag von Gansekiel » 18.05.2009 - 10:24

Fremde Urielitin Hamael
* Weiße Haare, kein Zopf wie üblich, sie trägt die Haare offen und kurz geschnitten
* Scriptura
* sieht älter als 18 aus, richtig einschätzen kann man es aber nicht
* sie ist mit einer Lederhose bekleidet und hat sich mit einem Tuch die Brust abgebunden
* ihren Bogen hat sie allerdings dabei, aber auch einen Säbel und ein Messer
* keine einzige Narbe an ihr zu sehen
* zur besseren Tarnung ist sie übrigens braun und grün bemalt, auch die Flügel sind etwas eingefärbt und wirken grünlich.

Gansekiel
Snickers
Snickers
Beiträge: 4448
Registriert: 22.06.2002 - 17:52
Wohnort: Aichach
Kontaktdaten:

Beitrag von Gansekiel » 18.06.2009 - 08:35

Em Kasani
63 Jahre alt und noch ganz rüstig.
Obwohl man der weißhaarigen Frau das Alter deutlich ansieht, wirkt sie rüstig und gut gelaunt.
Nichts scheint sie aus der Ruhe zu bringen. genau so eine Frau benötigt das Kloster am Rand der Welt auch.

Die Em hat 3 gesunde Kinder geboren von denen zwei noch hier sind. Ein drittes hat sie nach Prag gegeben, als Zehnt.
Die Em hat darüberhinaus 7 Enkel, von denen noch 5 hier sind.
Kinder und Enkel von Kasani nehmen im Kloster keine Sonderstellung ein. Nur der jüngste, ein 13 Jähriger Namens Roja lernt momentan lesen und schreiben als Nachfolger des in die Jahre gekommenen Bibliothekars Nicolao.
Im Kloster gibt es allerdigns nicht viele Bücher.

Lucien
Beiträge: 236
Registriert: 13.04.2009 - 20:09
Wohnort: Haag/Amper
Kontaktdaten:

Beitrag von Lucien » 19.06.2009 - 21:29

Kisami Tendir
48 Jahre alt, aber trotzdem noch fit wie ein Turnschuh.
Obwohl sich seine Haare mittlerweile grau färben, kann niemand sagen, dass Kisami ein Greis wird. Auch wenn er nicht mehr so gelenkig wie früher ist, so ist er dennoch immer noch ein ganz guter und vor allem erfahrerner Kämpfer. Doch erzählt er nur allzu gerne Geschichten, wie viele Alte es zu tun pflegen.
Kisami hatte einst eine Frau und einen Sohn. Seine Frau Amira verstarb bei der Geburt seines Sohnes und sein Kind nannte er daraufhin Armin. Dieser wurde jedoch bei einem lange zurückliegenden Kampf gegen Traumsaat regelrecht überrannt. Doch inzwischen hat Kisami die Trauer überwunden und wird von allen als guter Kämpfer und auch Taktiker angesehen. Dazu kennt er sich innerhalb der Gemäuer beser aus, als die meisten anderen. Deshalb hat er bei der Verteidigung des Klosters auch meistens das Kommando.

Antworten

Zurück zu „Nephillim II [Famiriels Schar]“