Karel - Gabrielit

Antworten
Michael
Der ist wie Gott
Der ist wie Gott
Beiträge: 1226
Registriert: 08.08.2004 - 20:57

Karel - Gabrielit

Beitrag von Michael » 08.12.2006 - 14:50

Name: Karel

Spieler: Michael / Waffi

Orden: Gabrieliten
Zeichnungsstufe: Signum
Schar: Ameniels Schar
Geschlecht: männlich
Alter: 9 Jahre
Größe: 145 cm
Gewicht: 32 kg (ohne Flügel)
Haarfarbe: feuerrot gefärbt - Originalfarbe hellblond
Augenfarbe: blau
Statur: schmächtig
Flügel: hellgrau mit schwarzen Sprenkeln auf weißem Grund

Beschreibung:
Karel kann sich im stehen schon bequem auf der Parierstange seines mächtigen Flammenschwerts abstützen - im Gegensatz zu vielen anderen Gabrieliten, welche die Weihe gemeinsam mit ihm erhalten haben. Dieser Vorschuss an Größe scheint allerdings sehr am Körper des Todesengels gezehrt zu haben, denn wenn er seinen Kreigsrock abgelegt hat kann man deutlich die Rippen seiner fleischlichen Hülle abzählen. Den Fehler ihn deswegen für einen Schwächling zu halten sollte man deshalb freilich nicht begehen. Karel gibt in voller Pracht ohne Zweifel einen würdigen Vertreter seines Ordens ab.

Sprachen:
- Latein

Vorteile:
- Athletisch (sprinten, klettern, werfen etc.)

Nachteile:
- wird schnell laut

Ausrüstung:
- schwarzer Gabrieliten-Kriegsrock
- schwarzer, lederner Überrock
- Schulterplatte
- Haarband
- Gürtel und Bänder
- Schwertgurt mit Scheide
- Waffengurt mit Scheide
- lederne Handschuhe - mit Finger (rechts) und fingerlos (links)
- Lederbeutelchen mit Waffen- und Haarpflegeutensilien

Waffe:
- Flammenschwert
- langes Messer (Klinge ~ 50cm)

Mächte:

Signum
- Davids Flinkheit [gut]
- Goliaths Kraft [gut]
- Samsons Haar [gut]


Charakter:
Karel denkt selbst nach, was ihm zwar oft hilft, sich manchmal aber auch als Nachteil herausstellt. Seine natürliche Neugier schlägt sich oft in nervigen Fragen nieder als in kopflosen Aktionen. Gerade als Gabrielit gerät man anscheinend öfters in Situationen, in denen man erst handeln und danach fragen kann, was Karel durchaus als unangenehm empfindet.
Als Frischling hat er den Bereich um Nürnberg erst ein einziges mal, nämlich zur Engelsweihe in Roma Aeterna, verlassen und ist dementsprechend gespannt auf seine Schar und die Welt dort draußen.

In Auseinandersetzung welche ohne Waffen ausgetragen werden, sticht Karel schnell durch ziemliche Lautstärke und eine einschlägige Sprache hervor.

Antworten

Zurück zu „Gabrieliten“