Cetariel - Urielit [Sigil]

Antworten
Cetariel
Arrakaij
Arrakaij
Beiträge: 91
Registriert: 17.05.2004 - 15:30
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Cetariel - Urielit [Sigil]

Beitrag von Cetariel » 07.08.2005 - 12:09

Name: Cetariel
Orden: Urieliten
Alter: 13
Geschlecht: weiblich

Größe: 1,49m
Gewicht: 41Kg, 14Kg Flügel = 55Kg
Augenfarbe: blau
Haarfarbe: Schwarzbraun
Hautfarbe: Dunkel (braungebrannt)

Statur: muskulös
Flügel: weiß

Beschreibung:
Cetariel wäre, wenn nicht als Engel, dann sicherlich als kleine spanische Tänzerin durchgegangen. Obwohl kindlich, ist ih Körper muskulös und ihr Gesicht rassig, ein wenig kantig. Ihre Haare, die sie nur im Flug oder Kampf zum Zopf bindet, fallen breit und lokig bis unter ihre Schultern.
Sie sehr auf Körperpflege bedacht, vorallem auf der ihrer Haare und Gefieder; Doch beim fliegen, oder der Erfüllung ihres Auftrags hat sie kein Problem damit, auch ordentlich schmutzig zu werden.
Außerdem hat es Wasser ihr angetan; sie geht gerne Baden, ob in Flüssen oder im Meer; egal - Hauptsache sie ist allein dabei.

Ihr Flugstil ist - halsbrecherisch; Das bekommt sie nicht nur von anderen Orden zu hören; Aber noch ist ihr nicht passiert, deswegen macht sie sich darum auch keine Sorgen. Sie liebt das Fliegen, und wenn sie es tut, sieht es sehr weich und elegant aus.
Ihr Talent am Bogen ist auch nicht zu unterschätzen, aber ihrer Meinung nach sehr Verbesserungswürdig.

Aufgrund ihrer Fähigkeiten - und der Fähigkeit sich gut zu verstecken, wird sie oft als Bote oder Erkundungsengel vorrausgeschickt; Was den Botendienst angeht, das schmeckt ihr garnicht.

Persönlichkeit:
Cetariel ist seeeehr temperamentvoll. Jedes Wort, jeden Satz unterstreicht sie mit aller Art von Gesten und Mimik, und kann, wenn sie will, sehr überzeugend wirken. Sie geht gern auf andere zu, auf Menschen wie auf Engel, doch kann auch zurückhaltend sein, wenn zwei sich unterhalten, oder sie unsicher ist.
In welcher Stimmung sie ist, erkennt man einfach, in dem man sie ansieht. Das findet sie selbst nicht so toll, ist aber für andere sehr wichtig.
Denn wenn sie wütend wird (und das kann unter Umständen sehr schnell gehen), wird sie zur Furie. Gnade dem, den es trifft; Glück für den, der ihr nicht dabei im Kampf gegenübersteht. Denn sie es ist, vergisst sie über ihre Wut alles andere um sich herum. Einige Urieliten berichteten ihr, das sie dann - völlig unbewusst - ihre Fähigkeit "Wie ein Dieb in der Nacht" einsetzt.
Außerdem ist sie ein wenig rebellisch - nicht daß sie ungehorsam wäre, sie erledigt ihre Aufgaben gut, und nicht selten auch Dinge darüber hinaus - sie macht es allerdings oft auf ihre Weise. Viele wissen und aktzeptieren das - schätzen es teilweise sogar. Diejenigen, die etwas ernstes dagegen haben, aktzeptieren es spätestens nach einem ihrer Wutanfälle

Mächte: schlecht mäßig mittel gut sehr gut

Signum:
Die Kraft des Boten: [gut]
Die Wege des Herrn: [sehr gut]
Erleuchtete Augen: [gut]
Wasser aus dem Stein: [mäßig]

Sigil:
Assisi: [mäßig]
Augen des Wächters: [gut]
Blutspur: [mäßig]
Wie ein Dieb in der Nacht: [sehr gut]

Vorzüge:
Gute Bogenschützin
Schnelle und sehr gute Fliegerin
Kann gut Schwimmen
Kann sehr unauffällig sein

Schwächen:
- Temperamentvoll
- Wird leicht wütend
- Ist unzufrieden mit ihren Fähigkeiten

Sprachen:
Latein
Common (gängigste Dialekte)


Waffen:
Urielitischer Langbogen
Langdolch

Ausrüstung:
- 2-Fach Köcher, 25 Pfeile im ersten, fünf Brandpfeile und einige Karten im Zweiten Fach
- Einige Ersatzvotivbänder
- Umhängetasche
- Kohlestift
- Pfeilspitzen
- Wasserschlauch und ein paar Notrationen
- Feuerstein
- Seife

Antworten

Zurück zu „Urieliten“