Athriel - Urielit

Antworten
Benutzeravatar
Athriel
Beiträge: 127
Registriert: 08.08.2006 - 23:11

Athriel - Urielit

Beitrag von Athriel » 13.08.2006 - 18:16

Name des Engels: Athriel
e-mail: mirrorshade@web.de
Orden: Urielites
Geschlecht: männlich
Größe: 1,62
Gewicht: 52kg + 18kg (Flügel) = 70kg
Augenfarbe: dunkel braun
Haarfarbe: Schwarz
Flügel: 13m, Schwung- und Steuerfedern werden grau bis fast schwarz, Daunen- und Deckfedern sind weiß
Alter: 15

Beschreibung:
Athriel ist für sein Alter von durchschnittlicher Größe, seine Statur ist jedoch kräftiger als bei einem normalen Jungen, und dass er auf seine sogenannten "Leibesertüchtigungen" viel Wert liegt, kann man leicht erkennen. Sein Gesicht ist schon deutlich geschnitten und die kindlichen Züge bereits vergangen. Die Hautfarbe ist erstaunlich hell dafür, dass er fast nur draußen unterwegs ist.
Die schwarzen Haare, die er im Himmel immer hochgebunden hat, wie es für Urieliten üblich ist, lässt er, sobald er sich in der Welt draußen weiß, wieder locker herabfallen, wo sie unregelmäßig bis zu Kinn und Schultern reichen. In diesem Fall bindet er sich die Bänder, die er sonst benutzt, um die Haare hochzubinden, wie ein Stirnband um, um somit die dickten Strähnen schwarzen Haares zumindest ein wenig aus seinem Gesicht zu halten, und ebenso, um die fingerlange, dunkle Narbe zu bedecken, die auf seiner hellen Haut schnell auffällt und wie ein stolzer Hohn von einem erfolgreichen Schwerthieb gegen ihn zeugt. Ansonsten sieht sein Haar immer etwas wirr aus, da er sich nicht die Mühe macht, es zu ordnen, nur, um es dann vom Wind wieder zerzausen zu lassen.
Wenn man sein ruhiges, emotionsloses Gesicht betrachtet, erkennt man schon fast einen heranreifenden jungen Mann, dessen dunkle Augen unter den Strähnen häufig im Schatten liegen und die wahren Absichten auch sonst nur zu gut zu verbergen wissen.
Alles in allem ist er, wenn man es so nennen will, „recht gutaussehend“, und doch achtet er nicht im Geringsten darauf, das auch so zu halten: Blut und Dreck bleiben oft aus einem Kampf zurück, ohne dass er sich die Mühe macht, sich dessen zu entledigen.


Charakter:
Athriel ist, was man eine „gute Seele nennt“, ebenso trifft jedoch auch „harte Schale, weicher Kern“ zu.
Er ist ruhig, schweigsam könnte man sogar sagen, spricht kein Wort zuviel und dennoch ist seine Loyalität der jeweiligen Schar, sowie dem Michaeliten gegenüber stärker denn man meint.
Gesellschaft meidet er sofern es ihm möglich ist und geht einem Gespräch gern aus dem Weg, geneuso wie er bei Diskussionen keine Stellung bezieht, der Michaelit hat Recht.
Im Kampf kennt man ihn als besonnenen Kämpfer, der sich auch nicht scheut, seine beiden Dolche zur Hand zu nehmen und den Bogen einmal außer Acht zu lassen.
Und nur im Kampf achtet er auf Teamwork und Taktik, die damit verbunden ist – und das ganz so, als sei es selbstverständlich.
Diese Einstellung und das ausgeprägte Einzelgänger-Dasein all die Jahre lang, führte dazu, dass er nicht gerade beliebt ist oder viele Freunde hat.
Allgemein gilt er als emotionslos – und er gibt sich auch redlich Mühe, diesen Ruf zu halten.


Mächte:

[sehr gut][gut][ausreichend][schlecht][gar nicht]


Signum:

Die Wege des Herrn [gut]
Die Kraft des Boten [gut]
Wasser aus dem Stein [ausreichend]
Erleuchtete Augen [sehr gut]

Sigil:

Assisi [schlecht]
Augen des Wächters [gut]
Blutspur [schlecht]
Wie ein Dieb in der Nacht [sehr gut]

Scriptura:
Allsehendes Auge [gar nicht]
Ein mit der Schöpfung [gar nicht]
Flammendes Fanal [gar nicht]



Vorzüge/Schwächen:

Vorzüge
  • guter Kämpfer
  • gutaussehend
  • beidhändig
  • begabt in Holzarbeiten


Schwächen
  • nach außen hin hochmütig
  • wortkarg
  • misstrauisch
  • selbstkritisch



Sprachen:
  • Latein
  • Common, gebrochen (Urielitenland)


Waffen und Ausrüstung:

Waffen:
Urieliten-Langbogen,
Zwei Dolche

Manna (Geld):
3€ 8Cent

Ausrüstung:
Ledertasche,
Kriegsrock,
Wasserschlauch,
Ersatzsehne,
Armstulpen,
Köcher mit 20 Pfeilen

Zusätze:

Ängste:
Dass sein Vertrauen, wenn er es denn jemandem schenkt, verraten wird.

Ziele/Träume:
Wie ein normaler Mensch zu leben

Dinge die der Charakter gern hat:
  • Ruhe
  • Menschen beobachten
Dinge die der Charakter hasst:
  • Seine Träume
  • Leute, die sich in seine Privatsphäre einmischen
  • Albernheiten, die vom Thema ablenken

Antworten

Zurück zu „Urieliten“