Semriel - ein hinterhältiger Urielit

Antworten
Lucien
Beiträge: 236
Registriert: 13.04.2009 - 20:09
Wohnort: Haag/Amper
Kontaktdaten:

Semriel - ein hinterhältiger Urielit

Beitrag von Lucien » 14.05.2009 - 14:05

Allgemeines:

Name des Engels: Semriel
e-mail: jschwert@gmx.de
Orden: Urieliten
Geschlecht: männlich
Größe: 156cm
Gewicht: 45kg (+15kg Flügel)
Augenfarbe: leuchtend Grün
Haarfarbe: Braun
Flügel: Weiß mit braunen, geschwungenen Linien; 8,5m Spannweite
Alter: 13


Aussehen: Seine braunen, langen, glatten Haare hat er feinsäuberlich geordnet, sodass jeweils eine Strähne zu beiden Schläfenseiten vor seinen Ohren herabhängt, während der Rest der Haare streng nach hinten gekämmt ist, was Seine Ohren die ganze Zeit über unbedeckt lässt. Hinter seinem kopf sind die Haare mit Hilfe eines grünen Bands mit dem Ordenssymbol darauf, zu einem Pferdeschwanz gebunden. Von seinen stechenden, grünen Augen scheint ein geheimnisvoller Glanz auszugehen. Er hat eine spitze Nase, die seinem Gesicht eine gewisse Schärfe verleiht. Er hat schmale Lippen, die etwas zusammengepresst wirken. Seine weißen Schwingen zeigen dunkelbraune, geschwungene Linien, die ein fasziniernedes Muster bilden. An einem Gürtel um seine Hüften, sowie quer über seine Brust, sind jede Menge Phiolen mit verschiedenen Giften und Heilsalben angebracht. Links befindet sich ein Köcher mit mehreren Pfeilen. Unter seinem weißen Waffenrock mit dem Ordenssymbol, trägt er zwei Wurfmesser an den Unterschenkeln. Zusätzlich trägt er einen Dolch an seinem rechten Oberschenkel. An seinem linken Oberschenkel trägt er einen Kamm und einen kleinen Handspiegel.


Charakter: Semriel ist ein Zeitgenosse, der es liebt seine Geschwister zu erschrecken. Sein natürliches Talent für Tarnung nutzt er gnadenlos aus, meistens zum Leidwesen seiner Scharmitglieder. Er liebt es einfach alle möglichen Leute zu erschrecken. Doch nichtsdestotrotz ist er ein äußerst talentierter Bogenschütze und wird von manchen sogar als einer des besten Urieliten-Schützen aller Zeiten genannt. Zudem ist Semriel ein relativ eitler Charakter, da er es nicht ertragen kann, wenn seine Frisur unordentlich wird.

Mächte:

[gut][ausreichend][schlecht][gar nicht]


Signum:
  • Die Kraft des Boten[gut]
  • Die Wege des Herrn[ausreichend]
  • Erleuchtete Augen[gut]
  • Wasser aus dem Stein[ausreichend]
Sigil:
  • Assisi[ausreichend]
  • Augen des Wächters[gut]
  • Blutspur[gut]
  • Wie ein Dieb in der Nacht[sehr gut]

Fertigkeiten: (Vorzüge/Schwächen:)
  • Äußerst talentierter Bogenschütze
  • Naturtalent in Tarnung
  • Hat angemessene Kenntnisse von Kräutern
  • Ist zuweilen nervig, aufgrund seiner Liebschaft Leute zu erschrecken
  • eine gewisse Eitelkeit bezüglich seiner Frisur


Sprachen:
  • Latein

Waffen und Ausrüstung:

Waffen: Kompositbogen, Wurfmesser, Dolch und Gifte

Manna (Geld): Er hat keins.

Ausrüstung: Seine Waffen, ein Kamm, ein Handspiegel, das Haarband, Waffenrock, verschiedene Pfeile, Gifte und Heilsalben in Phiolen



Zusätze:

Ängste: Er fände es schrecklich, wenn eines Tages seine Haare für immer verschwinden würden. Das könnte er einfach nicht ertragen.

Ziele/Träume: Er wünscht sich eines Tages vielleicht mal als der beste Bogenschütze aller Zeiten geehrt zu werden.

Dinge die der Charakter gern hat: Er liebt es seine Haare zu bearbeiten und sich immer wieder zu frisieren, sodass sie schließlich perfekt sind.

Dinge die der Charakter hasst: Semriel kann es nicht ausstehen wenn man ihm durch die Haare wuselt oder wenn er es ansehen muss, dass einer zottelige ungepflegte Haare hat. Zudem möchte er gerne für seine Bogenkünste bewundert werden und es entmutigt ihn sehr, wenn ihn jemand aufgrund seiner Präzision nicht bewundert.

Chargeschichte: Semriel wurde von Anfag an darauf getrimmt, den Bogen zu benutzen. So kam es ihm nur gelegen, dass er, selbst für einen Urieliten, äußerst gschickt damit umgehen konnte. Mit 10 Jahren besiegte er sogar seinen Lehrmeister in einem kleinen Turnier. Seitdem fühlt er sich allen anderen überlegen. Doch nicht nur sein bogenschießerisches Talent macht ihn so hochnäsig, sondern auch sein unglaubliches Talent für Tarnung trägt seinen Teil dazu bei. Doch mit zwölf Jahren begann er sich sehr für seine Frisur zu interessieren, was sich mittlerweile schon fast zu einer Manie ausgeweitet hat. Es gibt Tage, an denen er nur im Zimmer hängt um seine Frisur zu ordnen.
Zuletzt geändert von Lucien am 15.05.2009 - 16:51, insgesamt 6-mal geändert.

Gansekiel
Snickers
Snickers
Beiträge: 4448
Registriert: 22.06.2002 - 17:52
Wohnort: Aichach
Kontaktdaten:

Beitrag von Gansekiel » 14.05.2009 - 14:14

alle Urieliten haben die selben Bögen.
und es sind Kompositbögen, speziell lang um im Flug damit zu schießen. Da gibts auch keine Ausnahmen.

Stiefel tragen Engel eigentlich auch nicht. Urieliten eigentlich dreimal nicht.
Dolche hat er vielleicht in speziellen Scheiden, an den Unterschenkeln versteckt.

Antworten

Zurück zu „Urieliten“