[2] - Nächtliche Erkenntnisse?

Das Forum von Alyssiels Schar. Hier findet ihr Charbögen, Besprechungen und die Spielrunde der Schar.
Benutzeravatar
Kasima
Beiträge: 3055
Registriert: 08.05.2011 - 21:13

Re: [2] - Nächtliche Erkenntnisse?

Beitrag von Kasima » 09.03.2012 - 23:13

"Ich bin Alyssiel, die Michaelitin der Schar und bei mir ist noch Simoniel, ein Engel Jeremiels", antwortete sie der verängstigten Frau ruhig. Wieder baute sie diese freundliche Fassade auf, die man doch recht schwer durchschauen konnte.
"Mach uns doch bitte die Tür auf"

Benutzeravatar
Alessiel
Beiträge: 5459
Registriert: 17.06.2010 - 00:25
Wohnort: nahe Hannover

Re: [2] - Nächtliche Erkenntnisse?

Beitrag von Alessiel » 10.03.2012 - 14:11

Herr?
Nun gut sie waren in einem fremden Haus, wo einge Engel anwesend waren, da war es wohl auch besser förmlich zu bleiben.
Mirael atmete den warmen Geruch des wunderbaren Essens ein.
"Das klingt gut."

Doch plötzlich verfinsterte sich seine Miene etwas.
"Tut sie das? Vielleicht sollte ich nochmal mit ihr reden."
Er schüttelte den Kopf. "Du kannst nichts dafür Melly, Lass dir das auch bloß nicht einreden."

Benutzeravatar
Magnetklaue
Beiträge: 4344
Registriert: 09.03.2005 - 21:07
Wohnort: Biberach a. d. Riss
Kontaktdaten:

Re: [2] - Nächtliche Erkenntnisse?

Beitrag von Magnetklaue » 11.03.2012 - 01:52

"Ja, ja, natürlich", gab Melly zurück, wirkte aber eindeutig nicht ganz überzeugt von Miraels Aussage. Sie teilte die Teller und schöpfte auf jeden etwas von dem Brei und von dem gekochten Apfel. Dann überreichte sie erst Mirael seine Portion und nahm dann die anderen Beiden, um sie ins Wohnzimmer zu tragen.
----
Die Tür des Zimmers öffnete sich nach einem kleinen Augenblick und die ältliche Frau des Großbauern sah heraus und kurz die Engel an. Sie öffnete die Tür ganz und sah zu Boden. Sollten sie nur schnell machen, umso eher musste sie sich keine Gedanken mehr machen. Ihr Mann hatte nicht auf sie gehört, auf ihr Flehen und so hatten sie die Konsequenzen zu tragen. Er für sein Tun und sie dafür nicht durchsetzungsstark genug gewesen zu sein.

Benutzeravatar
Kasima
Beiträge: 3055
Registriert: 08.05.2011 - 21:13

Re: [2] - Nächtliche Erkenntnisse?

Beitrag von Kasima » 12.03.2012 - 23:00

"Gehen wir in das Zimmer", sagte sie kurz und folgte der Frau in das Schlafgemach. Kurz blickte sie zu Simoniel und überlegte wie sie es erklären würde.
Ihr Stolz verbat es ihr jemanden zu fragen. Mirael hatte nicht mehr gewollt, da war er selber Schuld.
"Wir haben deinen Mann gefunden.", fing sie an und blickte in Richtung Bett, dann wieder zu der Frau, "Er hatte sich entschieden seinem Leben selbst ein Ende zu bereiten. Wir konnten ihn leider nicht retten..." In ihren Augen spiegelte sich ein wenig die Unsicherheit, doch ihre Fassade war immer noch stichfest.
"Es tut mir leid"

Benutzeravatar
Terael
Beiträge: 2014
Registriert: 29.01.2011 - 11:25

Re: [2] - Nächtliche Erkenntnisse?

Beitrag von Terael » 12.03.2012 - 23:09

Simoniel schwieg, während Alyssiel direkt zur Sache kam. Er versuchte betroffen und mitfühlend zu schauen, aber er war sich gleichzeitig nicht sicher, ob sie nach den Worten Alyssiel überhaupt noch dafür empfänglich war. Er beobachtete die Frau genau, und warf auch den ein oder anderen Blick zu Alyssiel.

Benutzeravatar
Alessiel
Beiträge: 5459
Registriert: 17.06.2010 - 00:25
Wohnort: nahe Hannover

Re: [2] - Nächtliche Erkenntnisse?

Beitrag von Alessiel » 13.03.2012 - 00:24

Mirael stellte seine Portion ab, er war dazu weiter in die Küche hinein gegangen und achtete genaustens darauf nichts mit seinen Schwingen umzuschmeißen.
"Warte Melly. Ich will mitkommen."
Sagte er leise aber ernst.
"Ich mag es nicht das sie so mit dir umspringt."
Irgendwie fühlte er wieder die Wut in sich aufflackern, er mochte es nicht das diese Frau so mit seinem Mädchen...ähh mit Melly umsprang.
Was waren denn das für Gedanken?

Benutzeravatar
Magnetklaue
Beiträge: 4344
Registriert: 09.03.2005 - 21:07
Wohnort: Biberach a. d. Riss
Kontaktdaten:

Re: [2] - Nächtliche Erkenntnisse?

Beitrag von Magnetklaue » 13.03.2012 - 10:58

Melly stutzte und nickte dann dankbar. So hatte sie nich tmehr ganz soviel Furcht in den Raum mit der feindseligen Frau zurückzukehren. Sie konnte es ihr ja nicht übel nehmen, schließlich war ihnen schlimm mitgespielt worden, aber...
Sie betrat das Wohnzimmer mit den beiden Tellern und ging zu dem Sofa hinüber, auf dem der immer noch etwas angeschlagene Mann saß, überreichte ihm das Essen und er bedankte sich mit einem trübseligen Lächeln.

Die Frau hingegen funkelte sie weiterhin böse an, nahm den Teller ohne Dank, schien sich aber nicht zu trauen noch ein paar spitze Bemerkungen zu machen, als sie des Gabrieliten ansichtig wurde. Melly atmete tief durch.
„Ich hoffe es schmeckt euch...“
-----
Im Schlafgemach des Großbauern sackte seine Frau völlig schockiert auf den Rand ihres Bettes, eine Hand auf das Herz gepresst und begann zu zittern.
Was hatte ihr Josef getan? Sich selbst umgebracht? Wie hatte es soweit kommen können, wie hatte er sich nur selber so sehr in dieses Dilemma hineinmanövrieren können, aus Stolz und Trotz.

Auf dem Waschtisch der Frau stand ein kleines Heiligenbildchen, oder besser gesagt, ein kleines Raphaelsbild, vor dem eine Kerze heruntergebrannt war. All die Gebete hatten also nichts genützt und als würde es bestätigt werden, wählte die Flamme diesen Moment um endgültig zu verlöschen.

Benutzeravatar
Kasima
Beiträge: 3055
Registriert: 08.05.2011 - 21:13

Re: [2] - Nächtliche Erkenntnisse?

Beitrag von Kasima » 13.03.2012 - 11:18

Alyssiel stand einen Augenblick einfach nur da und beobachtete die Frau, wie sie zusammensackte. Sie hatte ihren Mann verloren, den sie wohl auch geliebt hatte. Die Michaelitin wusste nichts mehr zu sagen. Sie hatte die Nachricht überbracht und gesagt, dass es ihr Leid tat. Das war doch alles, was man tun musste.
"Wir lassen dir etwas Zeit allein. Falls du etwas brauchst, melde dich", sagte Alyssiel so mitfühlend wie möglich und blickte kurz zu Simoniel.

--------
Karte: Verfall
Unfruchtbarkeit, Armut, Untätigkeit, Störung, Zerstörung

Benutzeravatar
Terael
Beiträge: 2014
Registriert: 29.01.2011 - 11:25

Re: [2] - Nächtliche Erkenntnisse?

Beitrag von Terael » 13.03.2012 - 23:17

Simoniel hielt Alyssiel sanft am Arm fest und warf ihr einen bittenden Blick zu. Dann sprach er ein Gedicht, es hätte auch ein Segen sein können auf Common. Als er fertig war, nickte er Alyssiel zu.

Benutzeravatar
Kasima
Beiträge: 3055
Registriert: 08.05.2011 - 21:13

Re: [2] - Nächtliche Erkenntnisse?

Beitrag von Kasima » 14.03.2012 - 17:52

Alyssiel wurde festgehalten und wandte sich um, sah den bittenden Blick ihres Ramieliten und blieb stehen. Der Ramielit sprach einen Segensspruch und auch die Michaelitin ging in sich um selber auch nach solchen Worten zu suchen. Sie schloss kurz die Augen. Menschen brauchten Trost, einen Halt zum Stützen.

Dann fielen ihr doch noch passende Worte ein. Mit warmer Stimme sprach sie auch ihren Segen. Sie benutzte auch ihre Mächte, um den Worten wirklichen Trost und Halt zu geben, denn so würden sie wieder eher hohl klingen und hoffte es nicht ganz falsch getan zu haben.
Noch einmal nickte sie der Frau zu und auch Simoniel.

Benutzeravatar
Alessiel
Beiträge: 5459
Registriert: 17.06.2010 - 00:25
Wohnort: nahe Hannover

Re: [2] - Nächtliche Erkenntnisse?

Beitrag von Alessiel » 14.03.2012 - 18:09

Mirael folgte Melly und beobachtete die Beutereiter.
Ganz besonders lag sein strenger Blick auf der Frau, jede kleinste Bewegung wurde in sich aufgenommen und verarbeitet.
Dem Mann gegenüber war er schon etwas weniger feindselig eingestellt. Diesem schenkte er ein leichtes Lächeln und erkundigte sich nach seinem Befinden.

Sollte der Gabrielit es ihnen sagen? Das Josef den Freitod gewählt hatte?
Doch er entschied sich dagegen, sollte sich doch die olle Zibbe damit herum plagen....oder sollte er doch?
Der Streiter beobachtete die Beutereiterin genau, wenn sie irgendetwas sagen würde das Melly verletzen könnte würde er sofort einschreiten.

Benutzeravatar
Magnetklaue
Beiträge: 4344
Registriert: 09.03.2005 - 21:07
Wohnort: Biberach a. d. Riss
Kontaktdaten:

Re: [2] - Nächtliche Erkenntnisse?

Beitrag von Magnetklaue » 14.03.2012 - 18:35

"Vielen Dank", bedankte sich der Mann noch einmal, seine Gefährtin brachte nur ein undeutbares Grummeln zustande. Melly errötete ein wenig und wandte sich dann ab.
"Wenn ihr etwas braucht, ich bin in der Küche", sagte sie noch scheu und warf Mirael dann einen leutseligen, schüchternen Blick zu.
----
Josefs Frau bedankte sich stammelnd für den Segen, doch da waren die beiden Engel schon wieder weg. Zutiefst verstört und traurig blieb sie auf ihrem Bett sitzen und starrte die Kerze an, als hielte sie Antworten für sie bereit.
Wie schnell sich alles Gute doch ins Schlechte verkehren konnte...

Benutzeravatar
Alessiel
Beiträge: 5459
Registriert: 17.06.2010 - 00:25
Wohnort: nahe Hannover

Re: [2] - Nächtliche Erkenntnisse?

Beitrag von Alessiel » 15.03.2012 - 12:17

Mirael folgte Melly und ließ die Beutereiter erstmal allein, er würde noch früh genug mit ihnen sprechen müssen wenn es Alyssiel nicht tun würde.
In der Küche nahm er sich seinen Teller den er abgestellt hatte und blickte zum Mädchen.
"Wie geht es dir jetzt?"
Fragte der Gabrielit leise und musterte Melly leicht besorgt, so ein Ereignis würde sie wahrscheinlich nicht allzu schnell vergessen.
"Kann..kann ich etwas für dich tun?" Fügte Mirael an.
Warum klopfte sein Herz bloß so laut?

Gesperrt

Zurück zu „Von Zucht und Ordnung“