[2] - Nächtliche Erkenntnisse?

Das Forum von Alyssiels Schar. Hier findet ihr Charbögen, Besprechungen und die Spielrunde der Schar.
Benutzeravatar
Terael
Beiträge: 2014
Registriert: 29.01.2011 - 11:25

Re: [2] - Nächtliche Erkenntnisse?

Beitrag von Terael » 15.03.2012 - 20:22

"Jetzt zu den Beutereitern?", fragte Simoniel und ging voran, die Treppe nach unten. Vielleicht würde denen eine Strafe einfallen, die sie dem Mann, der sein Kind nicht hergeben wollte, auferlegen können.
"Wegen der Strafe... Wir könnten Sevin auftragen, eine Holzlieferung zur Terra Nova zu organisieren. Täusche ich mich, oder war das eigentlich unser Auftrag?"
Zuletzt geändert von Terael am 16.03.2012 - 16:50, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Kasima
Beiträge: 3055
Registriert: 08.05.2011 - 21:13

Re: [2] - Nächtliche Erkenntnisse?

Beitrag von Kasima » 15.03.2012 - 22:53

Alyssiel dachte nach, dass ganze Dorf sollte erfahren was passiert war. Man musste sie zusammentrommeln und mal wieder große Reden schwingen, doch Simoniels Vorschlag war gar nicht so schlecht.
"Mirael sollte noch einen Vorschlag machen. Ich werde ihn ihm lassen, aber er klingt nicht schlecht", antwortete die Michaelitin, "Ja gehen wir runter zu den Templern"

Sie betrat den Raum und sah wie die beide gerade am Essen waren.
Zuletzt geändert von Kasima am 22.03.2012 - 14:33, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Terael
Beiträge: 2014
Registriert: 29.01.2011 - 11:25

Re: [2] - Nächtliche Erkenntnisse?

Beitrag von Terael » 17.03.2012 - 21:03

Simoniel betrat die Cella als Zweites. So ganz gut schien es den beiden Beutereitern noch nicht zu gehen, aber bald würden sie wieder auf den Beinen sein. Hoffentlich war ihnen die Strafe, die Josef sich selbst auferlegt hatte, ausreichend, denn etwas von der Wut, die die Beiden zu haben schienen, lag in der Luft, zumindest fühlte es sich so an. Aber der Ramielit wartete, daß seine Michaelitin das Wort ergriff.

Benutzeravatar
Magnetklaue
Beiträge: 4344
Registriert: 09.03.2005 - 21:07
Wohnort: Biberach a. d. Riss
Kontaktdaten:

Re: [2] - Nächtliche Erkenntnisse?

Beitrag von Magnetklaue » 20.03.2012 - 17:18

Beide Menschen sahen auf, als die anderen Engel eintraten und stellten sofort ihre Schüsseln weg. Die Frau ergriff wie selbstverständlich das Wort.
"Guten Morgen, wie können wir helfen?" erkundigte sie sich mit rauer Stimme und sah Alyssiel an.
----
Melly sah den Gabrieliten auf seine Frage hin mit einem schüchternen Lächeln an.
"Dein Essen essen und mir sagen ob du es magst, das wäre doch ein Anfang", sagte sie und kicherte dann etwas unbeholfen, nicht sicher ob Engel Scherze mochten.

Benutzeravatar
Kasima
Beiträge: 3055
Registriert: 08.05.2011 - 21:13

Re: [2] - Nächtliche Erkenntnisse?

Beitrag von Kasima » 22.03.2012 - 14:38

"Ihr könnt ruhig weiter essen. Im Moment gibt es nicht viel zu tun"
Ihr Blick glitt kühl über die beiden Beutereiter.
"Wir haben Josef gefunden. Er hat seine Strafe selbst erwählt. Ich möchte nachher vor dem Dorf die Bekanntmachung machen, wenn ihr mir nachher helfen könnt, die Menschen zusammenzutrommeln. Aber natürlich nur wenn das euer Zustand zulässt"
Ihr Blick wandte sich zu dem schwerer verletzten Mann.
"Könnt ihr mir eure Namen nennen?"

Benutzeravatar
Alessiel
Beiträge: 5459
Registriert: 17.06.2010 - 00:25
Wohnort: nahe Hannover

Re: [2] - Nächtliche Erkenntnisse?

Beitrag von Alessiel » 22.03.2012 - 16:56

Miraels Lächeln wurde zu einem grinsen.
"Nichts leichter als das. Dann mal sehen."
Er nahm seine Schüssel in die Hand und probierte den köstlich duftenden Grießbrei.
Ein genießerischer Laut drang über seine Lippen und die Augen wurden groß.
"Sehr lecker, wirklich."
Der warme Grießbrei tat gut und ließ ihn sich etwas besser fühlen.
"Das ist genau das richtige." Sagte er leise und aß weiter.

Benutzeravatar
Magnetklaue
Beiträge: 4344
Registriert: 09.03.2005 - 21:07
Wohnort: Biberach a. d. Riss
Kontaktdaten:

Re: [2] - Nächtliche Erkenntnisse?

Beitrag von Magnetklaue » 22.03.2012 - 22:56

"Thilo, Herrin", antwortete der Verletzte und deutete eine linkische Verbeugung an. Seine Begleiterin stand immer noch, nachdem sie auf die Beine gekommen war um vor den Engeln Haltung anzunehmen.
"Ich bin Narrete und sicher, ich werde nachher helfen. Wenn es Thilo wieder besser geht, hilft er bestimmt ebenfalls", gab sie zur Antwort und nickte.
----
"Dann ist ja gut", sagte Melly erleichtert und legte eine Hand auf ihre Brust, als sie befreit aufseufzte. Es schmeckte dem Gabrieliten, das war eine große Ehre. Und sicher würde er dann umso bereitwilliger ein letztes Treffen wahrnehmen.
Noch einmal wollte nur seine Nähe bewusst wahrnehmen, wohl wissens das ihre Schwärmerei für den Streiter keinerlei Sinn oder Zukunft hatte. Trotzdem klopfte ihr Herz bis zum Hals und sie wünschte sich nichts mehr als ihn noch einmal kurz zu berühren.
Doch was nicht sein konnte, konnte nicht sein, doch ein letzte vertrauliches Gespräch würde ihr guttun.

Benutzeravatar
Kasima
Beiträge: 3055
Registriert: 08.05.2011 - 21:13

Re: [2] - Nächtliche Erkenntnisse?

Beitrag von Kasima » 22.03.2012 - 23:14

"Gut, ich werde mich dann gleich melden", antwortete die Michaelitin den beiden und nickte ihnen zu, "ruht euch etwas aus und esst erstmal fertig. Die Zeit rennt uns nicht davon"
Sie wandte sich ihrem Ramieliten zu.
"Hast du noch etwas anzumerken?"

Benutzeravatar
Terael
Beiträge: 2014
Registriert: 29.01.2011 - 11:25

Re: [2] - Nächtliche Erkenntnisse?

Beitrag von Terael » 24.03.2012 - 10:51

Simoniel schüttelte den Kopf. Seltsam, wie einfach das war, sie hatten nichtmal wissen wollen, wie das alles passiert war, wo sie doch einen Kameraden verloren hatten.
Aber das ist nicht seine Sache. Sie waren zufrieden, so schien es zumindest. "Zurück nach oben?", fragte er Alyssiel leise, denn die Aufgabe schien hier beendet zu sein.

Benutzeravatar
Kasima
Beiträge: 3055
Registriert: 08.05.2011 - 21:13

Re: [2] - Nächtliche Erkenntnisse?

Beitrag von Kasima » 24.03.2012 - 21:18

"Ja gehen wir wieder nach oben", antwortete die Michaelitin an Simoniel gewandt und "Meldet euch bei uns im Zimmer wenn ihr soweit fertig seid, aber nehmt euch die nötige Zeit zum ausruhen." zu den Beutereitern gewandt.
Dann wandte sie sich zum Ausgang und ging gleich wieder in ihren Raum.
Ihre Augen erblickten Terael welcher immer noch da saß.
"Erledigt", sprach sie leise zu ihm und setzte sich auf ihren Hocker.

Benutzeravatar
Terael
Beiträge: 2014
Registriert: 29.01.2011 - 11:25

Re: [2] - Nächtliche Erkenntnisse?

Beitrag von Terael » 26.03.2012 - 19:33

"Und?", fragte der Urielit, "wie ists gelaufen?" Er hatte die Augen geschlossen, als Alyssiel hineinkam und nur kurz geschaut, wer das war, der da kam. In seinem Kopf kreisten die Gedanken, um Josef und seinen Tod, um Alyssiel und was mit ihr passieren würde, wie die Anderen reagieren würden, und warum Mirael so aufgebracht war.

Simoniel setzte sich auch auf einen Hocker und sagte nichts. Sehr gefragt war seine Rolle bei alldem nicht, aber das war ihm nur Recht. Schade fand er nur, daß seine Michaelitin nicht selbst auf die Idee gekommen war, einen Segen zu sprechen, aber das hatte er nicht anders erwartet. Umso erstaunlicher, daß sie dann doch einen gesprochen hatte.

Benutzeravatar
Alessiel
Beiträge: 5459
Registriert: 17.06.2010 - 00:25
Wohnort: nahe Hannover

Re: [2] - Nächtliche Erkenntnisse?

Beitrag von Alessiel » 27.03.2012 - 17:23

Mirael beobachtete Melly und irgendwie lag es ihm auf der Seele mit jemandem zureden.
Er wollte nicht mit seiner Schar reden, sie würden nicht verstehen was in ihm vorging vor allem Alyssiel nicht.
"Melly? Sag mal störe ich sehr doll? Ich..."
Der Gabrielit räusperte sich um das Kratzen aus seinem Hals zu vertreiben.
"Ich mag gerade nicht zu meiner Schar."
Sagte er leise und starrte in die Schüssel mit dem lecker duftenden Grießbrei.

Benutzeravatar
Magnetklaue
Beiträge: 4344
Registriert: 09.03.2005 - 21:07
Wohnort: Biberach a. d. Riss
Kontaktdaten:

Re: [2] - Nächtliche Erkenntnisse?

Beitrag von Magnetklaue » 27.03.2012 - 19:59

Melly wandte sich dem Gabrieliten zu, nachdem sie sich gerade zum Abwaschen abgewandt hatte und eifrig Wasser im Topf zu erwärmen und sauber zu machen.
"Wie? Aber nein! Du störst nicht...ahm, setz dich doch und iss in Ruhe, du kannst gerne hier verweilen, wenn du möchtest", sagte sie schnell und nickte beflissen. Auf keinenfall störte der Engel sie, dazu war er viel zu wunderbar und bezaubernd.

Gesperrt

Zurück zu „Von Zucht und Ordnung“