Morgenstern - Es beginnt... [Teil III] [Loraniels Schar]

Das Archiv aller abgebrochener Gruppen
Gansekiel
Snickers
Snickers
Beiträge: 4448
Registriert: 22.06.2002 - 17:52
Wohnort: Aichach
Kontaktdaten:

Beitrag von Gansekiel » 28.04.2004 - 08:54


Gansekiel
Snickers
Snickers
Beiträge: 4448
Registriert: 22.06.2002 - 17:52
Wohnort: Aichach
Kontaktdaten:

Beitrag von Gansekiel » 28.04.2004 - 08:55


Gansekiel
Snickers
Snickers
Beiträge: 4448
Registriert: 22.06.2002 - 17:52
Wohnort: Aichach
Kontaktdaten:

Beitrag von Gansekiel » 28.04.2004 - 09:00


Gansekiel
Snickers
Snickers
Beiträge: 4448
Registriert: 22.06.2002 - 17:52
Wohnort: Aichach
Kontaktdaten:

Beitrag von Gansekiel » 28.04.2004 - 09:07


Aerlinn
SL Loraniels Schar
Beiträge: 84
Registriert: 02.08.2003 - 13:02
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Aerlinn » 30.04.2004 - 13:24

Während man auf dem Schriff der Gabrieliten bisweilen noch mehr oder minder von einer ernsthaften Traumsaatattacke verschont geblieben war brach unter Deck nun die Hölle auf Erden los. Das wohl schlimmste was einem mitten auf hoher See passieren konnte: Traumsaat hämmerte so lange und ausdauernd gegen dem Rumpf bis das Schiff, ungeachtet der Vorsichtsmaßnamen der Templer, sich ein Leck fing.

„WIR HABEN EIN LECK! OH MEIN GOTT, SIE HABEN DEM RUMPF DURCHGESCHLAGEN!“

Ungehindert strömte Wasser ins Innere des Schiffes und presste die sich unter Deck befinden mit einer gewaltigen Kraft gegen die hölzernen Wände dass es den Menschen mit einem erschrockenen Keuchen sämtliche Luft aus der Lunge trieb. Doch, als währe dem Unglück nicht schon genug, schossen etliche weiße Fäden aus dem Loch empor die entfernt an das Sekret kleinerer Spinnen erinnerten. Zwischen klebrigen Fäden und dem Rumpf eingeklemmt mussten die Templer hilflos mit ansehen wie der Wasserspiegel stetig stieg. Auch wenn sich zunächst einige noch energisch zu wehren und zu befreien versuchten wurden sie träger und träger biss sie wie gelähmt dastanden, nur noch fähig den Kopf leicht zu bewegen....


An Deck der Ramieliten wurde für einen Moment die Kämpferei eingestellt und tosender Beifall erklang als die Wasserweberin vom Bord losließ und leblos in das Meer fiel. Man fasste wieder Mut, mit einer derart berühmten Michaelitin, was hatten sie eigentlich erwartet...?


Tock Tock Tock Tock. Am Rumpf des Schiffes der Urieliten hämmerte die Wasserweberin unerbitterlich weiter. Es war nur eine Frage der Zeit bis sie durchbrechen würde...


Allmählich gingen Jushuel die Pfeile aus, und die Traumsaat unter ihm war immer noch am Leben, auch wenn zähflüssiges Blut aus den von den Geschossen Wunden hervorquoll. Die Traumsaat war, ohne Frage, am Ende, lange würde sie es nicht mehr machen. Ob er es riskieren sollte an seine Pfeile zu gelangen und sie aus dem Chitin hervorziehen? Sie war doch schon deutlich langsamer geworden...

Joshuel ließ es darauf ankommen und stürzte sich im Sturzflug hinab zur Wasserweberin, darauf bedacht möglichst nicht in das Blickfeld dieser grässlichen Augen zu gelangen. das Vieh sollte so spät wie möglich seine Gegenwart bemerken...

Knapp über der Traumsaat bremste der Urielit seinen Flug und griff nach einem der Pfeile. Es gelang ihm sogar auch diesen, mit gehörigem Kraftaufwand, aus dem Ungetüm hervorzuziehen. Dann stieße er sich ab und gewann wieder an Höhe zu gewinnen. 10 mal wiederholte er diese Prozedur, doch als er den letzten Pfeil aus dem Dämon hervorzog und sich wieder in die Luft erheben wollte jagte ihm mit einem Zischen ein weißer Faden hinterher der direkt zwischen seine Flügel traf und die Federn zu verkleben begann. Ein überraschter Laut entwich den Lippen des Boten des Herrn als dieser verzweifelt versuchte sich von dem klebrigen Sekret zu befreien, mit dem Ergebnis dass er sich immer mehr verhedderte und dem Wasser entgegen fiel...

Bevor der Urielit auf dem Meer aufschlug löste sich ein kleines etwas von dessen Kriegsrock und Flatterte dem Schiff der Urieliten entgegen, ein kleiner, piepsender Spatz.

Raphael
Spell
Spell
Beiträge: 1154
Registriert: 12.02.2004 - 23:25
Wohnort: Dillenburg (Hessen)
Kontaktdaten:

Beitrag von Raphael » 27.07.2005 - 14:12

Spiel abgebrochen.
:arrow: Archiv

Gesperrt

Zurück zu „Archiv der abgebrochenen Scharen“