Spielregeln

Gebete, Städte, Umgebungen, Landkarten, Profile von NSCs - alles was Erzähler für ihre Plots nutzen können.
Antworten
Gansekiel
Snickers
Snickers
Beiträge: 4448
Registriert: 22.06.2002 - 17:52
Wohnort: Aichach
Kontaktdaten:

Spielregeln

Beitrag von Gansekiel » 30.08.2005 - 11:42

Ein paar Worte zu den Spielregeln von Gänsi:
  • Wer aus irgendwelchen Gründen auch immer es länger als 2 Tage nicht schafft online zu kommen, soll sich bitte abmelden.
  • Abgemeldete Charaktere sind NSC
  • nicht mehr als 2 Postings am Tag pro Spieler, außer zwei Charaktere, oder ein Chara und ein NSC sind alleine und spielen eine Unterhaltung aus.
  • Probleme mit anderen Charakteren oder Spielern werden im Besprechungsthread beredet.

Schreibart
Normale Handlungen: Em Susat setzte einen pinken Hut auf.
Sprechen:"Der sieht aber scheußlich aus", sagte Sydorel.
Denken: 'DAS hätte ich wohl besser für mich behalten...'
Rufen: "UNVERSCHÄMTHEIT!" keifte Em Susat.
Schreien: "SCHLAGT IHM DEN KOPF AB!" fügte sie hinzu.

Mächte benutzten bei denen man reden muss:

Seele der Schar: *Hört mir zu!*
In Zungen Reden: Kusael, hast du in Geschichte etwa nicht aufgepasst?
Die Stimme:"Haltet ein!"
Vollmacht:"Du wirst sofort in die Foramtion zurück fliegen!"

Andere Mächte

Alle anderen Mächte werden einfach unter oder den beschreibenden Text in klein, kursiv und in Klammern gesetzt geschrieben.

Beispiel:

"Hab Dank Festus und Rebert und Uriels Segen sei mit euch."

Mit diesen Worten öffnete Aruniel ihre Schwingen, stieß sich vom Boden ab und schraubte sich in die Luft um im nächsten Moment am Nachthimmel langsam im Taumel der Nacht zu verschwimmen und wie der Schatten, als der sie gekommen war im Nachthimmel zu verschwinden.
(Wie ein Dieb in der Nacht)

Das glitzernde Juwel, dass Gratianopel zu dieser Stunde repräsentierte, funkelte von einem bunten Lichtermeer, in dem die tanzende und feiernde Menge sich einwob, wie in einem großen verzierten Teppich.
Die Lichter erleuchteten jede Gasse und so musste die Urielitin nicht auf ihre von Gott gegeben Kräfte zurück greifen um das Licht hinter dem Dunkel war zu nehmen, sondern konnte ganz ungesehen die Menge durchsuchen und ihre Augen ihr mehr verrieten, als das menschliche Auge jemals wahrnehmen konnte.
(Erleuchtete Augen)



Nutzung der Arkana-Karten

Wenn ihr eine Situation kommt, in der ihr selbst auch den Zufall entscheiden - oder eben unter Umständen eine interessante Wendung geschehen - lassen wollt, dann dürft auch ihr gerne den Generator (links verlinkt) oder eure eigenen Karten daheim bemühen.
Die Deutung der jeweiligen Karte ist euch eigentlich relativ frei überlassen (wenn sie mir vollends gegen das Konzept geht, werd ich was sagen ;) ). Generell sollten diese Karten aber nicht überbeansprucht werden.
Eben nur zu geeigneten und wirklich sinnvollen Anlässen und nicht jeden zweiten Post, sonst nimmt das überhand.

Ich würde euch dann nur bitten, der Übersicht und Nachvollziehbarkeit halber die jeweils gezogenen Karten im Besprechungsthread kurz zu posten - wenn möglich mitsamt den alternativen Deutungsmöglichkeiten (weshalb sich der Arkana-Generator hierfür anbietet). Das werde auch ich machen, sollte ich für bestimmte Situationen Karten ziehen.

Beispiel einer solchen geposteten Karte:

Das 6. Arkanum: Die Erzengel (Kartenbezeichnung)
Umgekehrte Bedeutung: Versuchung (aufrecht oder umgekehrt samt entsprechender Bedeutung)
Abstoßung, Makel, Unvollkommenheit, Minderwertigkeit (alternative Deutungsmöglichkeiten)


Absprachen für Posts

Ich persönlich finde diese Brainstormings bzw. Storybesprechungen wichtig.
Natürlich sind solche Absprachen, was passieren könnte, auf was man hinaus will, wie eine Entwicklung in bestimmten Situationen wohl am besten wäre usw. nicht leicht zu führen. Aber mit auch für solche Zwecke steht uns im IRC der Channel #Engel (wo auch ich eigentlich fast jeden Tag anzutreffen bin) zur Verfügung.
Desweiteren kann man sich hier über das Forum PNs schicken oder eben auch zur Not eine e-mail.
Gerade in Situationen, wo es hart auf hart kommen kann oder auch mal nur zwei Charaktere beteiligt sind, finde ich, dass zum flüssigen Spielverlauf und auch, um Unstimmigkeiten jeglicher Art zu vermeiden, eine Absprache wirklich anzuraten ist. Also lege ich euch nahe, diese Kommunikationsmöglichkeiten zu nutzen.


Ich bitte Euch natürlich auch darauf zu achten, dass man bei getrennter Handlung (falls sich die Gruppe aufteilt) auch auf die Inplay-Zeit Rücksicht nimmt. Das heißt das selbst ein Urielit eine Reise von Roma Aeterna nach Nürnberg und zurück, nicht innerhalb von zwei Stunden abschließen und sich zurückmelden kann.



Reden während des Fluges

Also, ich musste das auch erst lernen, weil natürlich hört sich das im ersten Moment toll und logisch an, dass wenn man da oben so nebeneinander fliegt, man sich auch fröhlich unterhalten kann.
Aber (kein großes böses, aber immerhin eines): Engel fliegen durchschnittlich etwa 40 km/h, dementsprechend schnell rauscht auch die Luft an ihnen vorbei, was in diesen Höhen auch durchaus noch durch den ein oder anderen Luftstrom verschlimm-bessert werden kann. Dazu kommt ihre beträchtliche Spannweite, die es schlichtweg unmöglich macht, wirklich sehr nahe aneinander ran zu kommen, um sich nicht laut brüllend unterhalten zu müssen. (Außer vielleicht bei guten Urieliten, die ja in der Luft stehen können.) Daher ja auch die verschiedenen Flugformationen, die es ermöglichen, möglichst geschlossen, aber auch eben so zu fliegen, dass man die anderen nicht behindert oder ihnen buchstäblich den Wind unter den Schwingen klaut.

Lange Rede, kurzer Sinn: Reden in der Luft auf normalen - also stimmlichem - Wege ist eigentlich nicht wirklich möglich.
Stattdessen müssen Handzeichen (vor allem bei Gabrieliten und Urieliten weit verbreitet) oder eben auch die Michaelitenmacht Seele der Schar herhalten, wobei letztere ja nur funktioniert, wenn man vom Michaeliten in Selbige aufgenommen wurde und er dann die Kommunikation innerhalb der Schar auch zulässt.

Somit gleich noch dazu, weil das generell schon häufiger gefragt wurde:


Seele der Schar
  • Sie funktioniert in einem Umkreis von etwa 1 km um den Michaeliten herum.
  • Man kann auch mit anderen Scharmitgliedern kommunizieren, sofern der Michaelit das zulässt.
    Soll heißen, dass wenn zum Beispiel der Urielit dem Gabrieliten etwas sagen will, er einfach den Gabrieliten über die Gedanken anspricht. Der Michaelit bekommt das Gesagte mit und kann es entweder durchlassen oder blocken oder auch 'zensieren'. Oder auch an alle Anderen weiterleiten.


Danke an Elbereth, die diese Regeln zusammengefasst hat und die ich für sehr gut halte und sie deswegen so hier einführe.


----

wäre nett wenn dieser Thread hier bleiben könnte. Die Regeln gelten immer wieder bei mir und ich linke dann einfach hierhin.

Antworten

Zurück zu „Das Setting“