Rheanaels Ausbildung - Die drei Schlüssel

Die Ordensburg der Michaeliten und der Campus Sarielitorum in Roma Æterna
Benutzeravatar
Magnetklaue
Beiträge: 4344
Registriert: 09.03.2005 - 21:07
Wohnort: Biberach a. d. Riss
Kontaktdaten:

Re: Rheanaels Ausbildung - Die drei Schlüssel

Beitrag von Magnetklaue » 20.01.2013 - 11:26

Berel schaute erst etwas verwirrt, begriff dann aber was die Michaelitin meinte.
"Ah, das. Ja, wenn man es nicht gewöhnt ist, dann erscheint es einem sehr seltsam. Aber es ist tatsächlich so, das man während des Fluges mit den Flügeln eher schaufelartige Bewegungen macht und nicht simpel auf und ab schlägt. Schau noch einmal her, ich zeige es dir mal von der Seite, damit du sehen kannst wie es aussieht und dann noch einmal von vorne."
Gesagt, getan, der Urielit trat etwas zurück und vollführte mit den eigenen Flügeln noch einmal die besagte. Erst langsam und sehr deutlich, dann zweimal schnell.
"Siehst du? Jetzt du nochmal!"

Carian
Beiträge: 839
Registriert: 04.01.2012 - 15:26

Re: Rheanaels Ausbildung - Die drei Schlüssel

Beitrag von Carian » 20.01.2013 - 13:45

Rheanel sah sich die Bewegung genau an, um es dann erneut zu probieren. Erst langsam, um ein Gefühl dafür zu bekommen, dann schneller. Sie wartete Berels Bestätigung ab und nickte dann zufrieden. "Danke. Machen wir weiter?"

Benutzeravatar
Magnetklaue
Beiträge: 4344
Registriert: 09.03.2005 - 21:07
Wohnort: Biberach a. d. Riss
Kontaktdaten:

Re: Rheanaels Ausbildung - Die drei Schlüssel

Beitrag von Magnetklaue » 22.01.2013 - 12:37

"Ja, klar. Also, als nächstes üben wir den Start."
Berel ging etwas auf Abstand und machte einmal vor was er meinte. Er lief an und schlug mit den Flügeln, sprang dann hoch und spannte die Flügel auf um gleich wieder gleichmäßig abzusinken. Dazu brauchte er ziemlich die gesamte Länge der kleinen Halle. Dann trabte er zurück um die Theorie zu erläutern und Rheanael genaue Anweisungen zu geben, wie sie die Flügel zu halten hatte.
"Du wirst nicht soweit gleiten wie ich, weil du noch nicht soviel Kraft hast. Aber es ist schonmal wichitg das du spürst wieviel Gewicht dann doch auf deinen Flügelarmen lasten wird. Nicht das du, wenn es ernst wird, vor lauter Überraschung herunterfällst. Okay, dann los."

Carian
Beiträge: 839
Registriert: 04.01.2012 - 15:26

Re: Rheanaels Ausbildung - Die drei Schlüssel

Beitrag von Carian » 24.01.2013 - 20:35

Rheanael folgte aufmerksam Berels Erklärungen. Sie konnte es kaum noch erwarten, es endlich selbst auszuprobieren. Also nahm sie Anlauf und schlug kräftig mit den Flügeln. So recht wollte es nicht klappen, also änderte sie die Flügelstellung und legte noch mehr Kraft in die Schläge der weißen Schwingen. Als sie es dann doch schaffte abzuheben, war sie so konzentriert, dass sie beinahe verpasst hätte wieder zu landen. Bei der wenig eleganten Landung brauchte sie einige Schritte zum auslaufen und musste sich mit den Händen abfangen, um nicht mit Schwung gegen die nächste Wand zu krachen. Mit leicht rotem Kopf drehte sich die junge Michaelitin zu ihrem Lehrer um und zupfte ihren Rock gerade. "Ich glaube, das probiere ich noch mal", murmelte sie und stellte sich wieder in Startposition.

Benutzeravatar
Magnetklaue
Beiträge: 4344
Registriert: 09.03.2005 - 21:07
Wohnort: Biberach a. d. Riss
Kontaktdaten:

Re: Rheanaels Ausbildung - Die drei Schlüssel

Beitrag von Magnetklaue » 10.02.2013 - 14:45

Berel lächelte, aber nicht unfreundlich, als er sah wie seine Schülerin etwas zu schwungvoll wieder auf dem Boden aufkam.
"Naja, das mit dem Auslaufen ist normal. Nicht-Urieliten brauchen ihren Raum um zu Landen. Wirst du schon noch merken."
Er trat etwas näher und gab noch ein paar Tipps, dann og er sich wieder zurück.
"Okay, dann versuch es nochmal so. Denk dran, die Flügelstellung immer gleich zu Beginn so halten und viel Druck in den Abwärtsschlag. Dann los."
Er bezog wieder Position am Rand der Halle und wartete ab.

Carian
Beiträge: 839
Registriert: 04.01.2012 - 15:26

Re: Rheanaels Ausbildung - Die drei Schlüssel

Beitrag von Carian » 05.03.2013 - 10:31

Wieder und wieder probierte Rheanael Start und Landung, nicht unbedingt talentiert, dafür aber mit umso mehr Ehrgeiz. Fliegen gehörte für einen Engel nun mal dazu und sie hatte fest vor, sich dabei auf gar keinen Fall zu blamieren. Also arbeitete sie beinahe verbissen daran, Berels Anweisungen umzusetzen, arbeitete an Flügelstellung und -schlag, bis die Muskeln zu schmerzen begannen und sie langsam aber sicher die Kraft verließ.

Benutzeravatar
Magnetklaue
Beiträge: 4344
Registriert: 09.03.2005 - 21:07
Wohnort: Biberach a. d. Riss
Kontaktdaten:

Re: Rheanaels Ausbildung - Die drei Schlüssel

Beitrag von Magnetklaue » 20.03.2013 - 22:09

Von diesem Tag an arbeitete Berel regelmäßig mit Rheanael zusammen. Der Urielit erwies sich als geduldiger Lehrer, der sich für jegliche Fragen Zeit nahm und Schritt für Schritt vorging. Sobald jedoch die wirklichen Flugstunden begannen, war dieser kleine Unterricht am Rande passé. Rheanael hatte nun genug mit den täglichen Übungen zu tun, Waffentraining, Flugtraining, Rhetorikübungen, die täglichen Kunsteinheiten und die nun dazugekommenen praktischen Übungen. Rollenspiele in denen die junge Michaelitin beweisen sollte wie gut sie mit Worten umzugehen verstand, wie sie eine Schar zu führen gedachte, welches Rechtsverständnis sie hatte und so weiter.

Im Gegensatz zu früher war dieses losgelöste Lernen von den anderen Postulanten sowohl eine willkommene Abwechslung, als auch äußerst irritierend. Es gab niemanden mehr der half, aber genausowenig jemanden der einen herunterputzte, wenn man irgendwelchen viel zu hoch gesetzten persönlichen Standards nicht entsprach.
So erwartete Dariel seine junge Schülerin einmal mehr zur Erprobung ihrer Mächte.

Carian
Beiträge: 839
Registriert: 04.01.2012 - 15:26

Re: Rheanaels Ausbildung - Die drei Schlüssel

Beitrag von Carian » 24.03.2013 - 20:41

Voller Ehrgeiz stürzte Rheanael sich in die neuen Aufgaben. Einiges fiel ihr leichter, anderes schwerer, doch egal um was es sich handelte, wollte sie immer zu den Besten gehören und glich fehlendes Talent so gut es eben ging durch konsequentes Training aus.

Nun begann die junge Michaelitin auch, ihre gottgegebenen Mächte auszuprobieren, wann immer sie die Möglichkeit hatte. Die Seele der Schar erschien ihr schnell sinnvoll und logisch, nachdem es während der Flugstunden mit Berel äußerst unpraktisch war, bei Fragen entweder landen oder so laut wie möglich brüllen zu müssen. Auch die Stimme kam ihr gelegen. Es war zwar nicht Rheanaels Art, anderen ihren Willen offensichtlich aufzuzwingen, doch wenn sie jemanden um den Finger wickeln musste, um ihren Kopf durchzusetzen, tat sie das mit dem größten Vergnügen. Der Nutzen der Inneren Ruhe erschloss sich ihr sofort. Nur zu gut konnte sie sich an die unangenehme Situation in der letzten Prüfung erinnern, als sie völlig die Beherrschung verloren hatte. Doch diese Macht verlangte ihr ebenso einiges an Arbeit und Übung ab wie Ross und Reiter.

Bei jeder sich bietenden Gelegenheit versuchte Rheanael die Postulanten aus den ersten Ausbildungsabschnitten zu treffen und sich mit ihnen über die aktuellen Themen auszutauschen. Es irritierte sie ein wenig, dass die jungen Michaeliten in dieser Zeit so wenig Gelegenheit zu anregenden Diskussionen hatten.

Wie immer begrüßte sie Dariel mit einem dünnen Lächeln und leichten Neigen des Kopfes. Seine Ansprüche waren hoch, wenn auch kaum höher als ihre eigenen, und so war sie neugierig, was er dieses Mal geplant hatte.

Benutzeravatar
Magnetklaue
Beiträge: 4344
Registriert: 09.03.2005 - 21:07
Wohnort: Biberach a. d. Riss
Kontaktdaten:

Re: Rheanaels Ausbildung - Die drei Schlüssel

Beitrag von Magnetklaue » 14.04.2013 - 19:08

"Rheanael, gut."
Dariel wandte sich der Postulantin mit einem nachdenklichen Blick zu und winkte sie dann näher heran. Er hatte sich einen kleinen Tisch bringen lassen, auf dem eine Karte und einige bunte Steine herumlagen. Er warf dem Ensemble vor sich wieder einen Blick zu und schien sich dann endgültig erst einmal mit seiner Schülerin beschäftigen zu wollen.
"Sag mir wie es dir in den letzten Tagen ergangen ist", forderte der Michaelit und machte eine winkende Handbewegung.

Carian
Beiträge: 839
Registriert: 04.01.2012 - 15:26

Re: Rheanaels Ausbildung - Die drei Schlüssel

Beitrag von Carian » 17.04.2013 - 21:32

Mit hinter dem Rücken verschränkten Händen trat Rheanael an den kleinen Tisch heran und warf einen Blick auf Karte und bunte Steine. Sie war neugierig, was für eine Aufgabe der ältere Engel wohl diesmal für sie hatte. Auf seine Frage hob sie den Kopf und sah Dariel an.
"Gut, danke. Es war viel Neues dabei und viel Sinnvolles." Sie zuckte mit den Schultern. "Alles machbar. Worum geht es da?" fragte sie und deutete auf das bunte Ensemble.

Benutzeravatar
Magnetklaue
Beiträge: 4344
Registriert: 09.03.2005 - 21:07
Wohnort: Biberach a. d. Riss
Kontaktdaten:

Re: Rheanaels Ausbildung - Die drei Schlüssel

Beitrag von Magnetklaue » 18.04.2013 - 08:44

Der Michaelit lächelte knapp.
"Wir werden hiermit ein paar Schlachtsituationen simulieren. Du wirst mir dann allein mit Ross und Reiter deine Strategien vorschlagen. Ich will sehen wie gut du diese Macht inzwischen unter Kontrolle hast. Also schauen wir einmal."
Er begann ein paar der bunten Steine zu arrangieren wobei die schwarzen Feinde darstellten und die gelben michaelitische Templer. Ein Satz von fün fweißen Steinen sollte die Engel symbolisieren.
"Erst einmal nehmen wir an wir haben es hier mit Ketzern zu tun. Keine Traumsaat soweit. Das Gelände ist schwierig, wie du siehst, ihr seid in der Unterzahl."
Der Michaelit erläuterte noch ein paar Eckdaten zu dem Szenario und sah dann auffordernd seine Schülerin an.

Carian
Beiträge: 839
Registriert: 04.01.2012 - 15:26

Re: Rheanaels Ausbildung - Die drei Schlüssel

Beitrag von Carian » 21.04.2013 - 15:02

Ross und Reiter sollte es also sein. Rheanael fiel diese Macht nicht allzu leicht, vielleicht weil Strategie und Taktik ihr als Thema an sich nicht so lagen. Aber genau dazu war diese Macht ja da, um dieses Defizit auszugleichen. Also entspannte sich die junge Michaelitin und suchte jene analytische Ruhe, die sie immer empfand, wenn sie Ross und Reiter aktivierte.

In ihrem Geist begann sich eine Liste zu formen, statistische Werte zu den einzelnen Beteiligten. Mangels individueller Informationen wurde jeder Engel als typischer Vertreter seines Ordens aufgeführt, ebenso die Templer. Die generische Information zu den Ketzern wurde abgewandelt und ergänzt durch die zusätzlichen Details, die Dariel zur Verfügung gestellt hatte. Binnen weniger Sekunden hatte Rheanael eine genaue, beinahe bildliche Vorstellung jeder einzelnen Gruppe, ihrer Position und Deckung, ihrer Reichweite und Bewegungsmöglichkeiten. Ohne ihr Zutun begannen sich Engel und Menschen zu verschieben, Optionen auszuprobieren, mal wurde das Szenario abgebrochen, mal zu Ende geführt, auch wenn sie die Kriterien nicht nachvollziehen konnte und alles so schnell ablief, dass sie nur einzelnen Elementen zu folgen vermochte. Schließlich kristallisierte sich eine Option heraus, die Schritt für Schritt in ihrem Geist ablief, so dass sie alle Details wahrnehmen konnte und bei der sie bewusst die Bewegung jedes einzelnen nachvollziehen konnte. Dabei war das nicht nur die Anfangsposition sondern der komplette Verlauf des Kampfes bis zum gewünschten Ziel. Jetzt musste sie es in einem realen Kampf nur noch schaffen, diese Vision durchgängig festzuhalten und jede Abweichung in das Szenario einzubauen oder zu verhindern.

Das alles hatte nur ein paar Sekunden gedauert, in denen der junge Engel ruhig und konzentriert auf das simulierte Schlachtfeld hinunter sah.

"Die Engel teilen sich auf, ebenso die Templer. Je eine Gruppe Templer ist mit Michaelit, Gabrielit und Urielit unterwegs. Raphealit und Ramielit bleiben beim Michaeliten. Die Gruppe mit Gabrielit greift zentral an, allein der Streiter wird einige der Ketzer binden. Aufgabe ist es, dieses Gebiet hier zu halten und die Aufmerksamkeit der Ketzer zu binden. Die anderen beiden Gruppen gehen hier und hier lang, so lange wie möglich leise und in Deckung, und greifen die Ketzer von den Flanken an. Der Urielit geht nicht in den Nahkampf sondern bleibt zurück, und setzt seinen Bogen ein." Sie begann, die bunten Steine zu verschieben, erläuterte das Szenario und ging an einzelnen Punkten auf mögliche Aktionen der Ketzer ein und wie man darauf reagieren könnte.

Benutzeravatar
Magnetklaue
Beiträge: 4344
Registriert: 09.03.2005 - 21:07
Wohnort: Biberach a. d. Riss
Kontaktdaten:

Re: Rheanaels Ausbildung - Die drei Schlüssel

Beitrag von Magnetklaue » 08.05.2013 - 22:20

Dariel zeigte sich tatsächlich ein wenig beeindruckt, forderte seine Schülerin dann ein wenig indem er auf ihre Strategien ein Gegenmuster entwarf oder die Figuren mit weiteren Einheiten verstärkte. Der alte Engel schien zu einem gewissen Maße Gefallen an diesen Gedankenspielen zu finden. Als sie nach beinahe zwei Stunden zu einem Schluss kamen, betrachtete der große Michaelit seine Postulantin nachdenklich.

"Sehr gute Ideen die du da eingebracht hast, wirklich. Wie fühlst du dich nun? Sehr erschöpft? Noch fit?"
Er hob eine der Figuren auf und betrachtete sie nachdenklich.
"Ich würde übrigens morgen gern einen kleinen Ausflug unternehmen. Sehen wie du dich im Flug mit einer Schar schlägst, sie koordinierst und dann vielleicht eine Kleinigkeit ausprobieren."

Antworten

Zurück zu „Der Himmel der Michaeliten“